Apfelsaft holen – Lieblingskinderbuch der Woche

In unserem Lieblingskinderbuch der Woche von Thomas Müller muss der kleine Pitzi Apfelsaft holen. Ausgerechnet aus dem Keller! Und dazu noch ganz allein! Während die Mama Nudeln kocht, Papa den Salat schneidet, Lilli den Käse reibt und Billi den Tisch deckt, bleibt nur noch Pitzi übrig, um für das Abendessen ein Getränk zu holen, denn alle haben Durst. Read more

Alle sind wach

Ich mag an der Geschichte sehr, dass alle zur Ruhe kommen können, als sie beieinander sind. Das kleine Gespenst symbolisiert für mich irgendwie die Sorgen des Tages, die wir in die Nacht mit hinübernehmen. Die Verbundenheit, das Teilen der Nöte, bzw. die Anteilnahme schaffen ein Gefühl von Sicherheit, einen wunderbaren liebevollen Frieden, der die Familie schlafen lässt. Und das ist doch das Schöne an einer Familie, dass man aneinander Anteil nimmt, oder? Read more

Jakob kann das schon alleine

Es fällt uns Eltern nicht immer leicht, die Kinder einfach mal machen zu lassen - angefangen beim Essen und beim Anziehen. Wir können korrigierend eingreifen, aber ab einem gewissen Alter gehört es für die Kinder dazu die Welt ein stückweit allein zu erfahren. Das Lernen, das Ausprobieren schenkt ihnen Selbstvertrauen und das lässt Kinder gesund wachsen. Read more

Hab keine Angst!

In unserem Lieblingskinderbuch der Woche geht es um das Überwinden von Ängsten. Der kleine Kokosnuss hilft im Drachenabenteuer von Ingo Siegert "Hab keine Angst!" einem neuen Freund, seine Furcht zu verlieren. Read more

Jakob kann fliegen

Für mich ist das eine sehr symbolische Geschichte. Philip Waechter verleiht dem Jungen Flügel. Die Eltern sind zunächst etwas besorgt, akzeptieren aber bald seine tägliche Fliegerei. Jenes Zitat ist beinah jedem bekannt: "Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern erhalten: Wurzeln und Flügel". Jakob hat beides von seinen Eltern bekommen. Vertrauen und Liebe geben dem Kind genug Sicherheit, so dass es ihm gelingt die Flügel auszubreiten und zu fliegen. Auch der Vogelfänger hat für mich Symbolcharakter. Wer hat es noch nicht erlebt, dass er auf Menschen gestoßen ist oder sich in Situationen wiederfand, die ihn beschnitten, die ihm die Flügel stutzen wollten. Mit genügend innerer Stabilität trauen wir unserer Fähigkeit, unsere Angst zu überflügeln. Read more