Der Kaktus von Sarah Haywood (Rezension)

Susan Green liebt neben ihrer Kakteenzucht große Zahlen und kleine Buchstaben. Mit Gefühlen kann die fünfundvierzig jährige Versicherungsmathematikerin nicht viel anfangen. Als ihre Mutter stirbt, ihr Bruder im Elternhaus Chaos zu stiften droht und ihr zudem klar wird, dass die anhaltende Übelkeit nicht von verdorbenem Essen kommt, erkennt Susan mit einem Mal, dass sie nicht alles im Leben kontrollieren kann.

Read more

Bittersüß wie Pecannüsse von Kathy Hepinstall (Rezension)

Die charismatische Polly ist 58 Jahre alt, als sie ihre Tochter Willow zur Welt bringt. Die anderen beiden erwachsenen Kinder haben das Elternhaus bereits verlassen und so zieht die frisch verwitwete Polly ihr kleines Mädchen allein auf. Ihre Mutterpflichten erfüllt sie mit liebevoller Strenge, lautstarkem Fluchen und einer burlesken Gottergebenheit. Polly hängt an ihren Zigaretten, Margaritas und vor allem ihrem geliebten Pecannussbaum. Da greift sie schon mal zum Gewehr und schießt auf Eichhörnchen, wenn sie sich um die Nussernte betrogen fühlt. Willow hat es definitiv nicht einfach mit ihrer Mutter und dennoch durchdringt sie eine so starke Angst, Polly könnte ihr frühzeitig wegsterben, dass sie nachts am Bett der Mutter deren Atemzüge zählt.

Read more