Der Kaktus von Sarah Haywood (Rezension)

Susan Green liebt neben ihrer Kakteenzucht große Zahlen und kleine Buchstaben. Mit Gefühlen kann die fünfundvierzig jährige Versicherungsmathematikerin nicht viel anfangen. Als ihre Mutter stirbt, ihr Bruder im Elternhaus Chaos zu stiften droht und ihr zudem klar wird, dass die anhaltende Übelkeit nicht von verdorbenem Essen kommt, erkennt Susan mit einem Mal, dass sie nicht alles im Leben kontrollieren kann.

Read more

Anfang 40 – Ende offen von Franka Bloom (Rezension)

Vera Odermann sehnt sich nichts mehr herbei als die Scheidung von ihrem Mann Sven sowie den Auszug der Tochter Greta nach deren bestandenem Abitur. Ein Flirt mit dem angehenden Lehrer Paul löst ein angenehmes Kribbeln in ihr aus und die Pläne für eine Reise nach Feuerland hat Vera schon mit ihren beiden besten Freundinnen geschmiedet. Her mit dem freien Leben, denkt sich die 46 jährige Agenturleiterin und probt schon mal den Aufstand auf der Abifeier, die sie für ihre Tochter organisiert. Leider sorgen jede Menge Alkohol und Hashkekse für ziemliche Turbulenzen, die Veras Lebenspläne gehörig durcheinander bringen.

Read more

Wie Liebe uns stärkt

Das Muttersein ruft in jeder Frau Kräfte wach. Es beginnt in der Schwangerschaft, wenn man die ersten Flügelschläge unter der Bauchdecke spürt und sagt, man fühle einen Schmetterling. Es passiert unter der Geburt, wenn sich das Ego auflöst, weil man loslassen muss, um diesem kleinen Wesen den Weg zu ebnen. Es ist um uns geschehen, wenn wir diesen Neuankömmling dann in den Armen halten und uns nur wundern können, über dieses kleine große Glück, das uns so sprachlos macht.

Read more