Der Wolkensammler

Der Blick in den Himmel fasziniert uns seit jeher. Wer hat nicht schon, wenigstens als Kind, in seiner Phantasie aus Wolken Tiere oder Fabelwesen geformt. Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein, heißt es. Das Betrachten des Himmels ist immer mit einer gewissen Sehnsucht verbunden. Auch Aristoteles fühlt diese tief in sich. Seine Himmelsbeobachtungen und naturwissenschaftliche Reflexionen verwebt er mit überlieferten Mythen, womit er das Entstehen des Forschungsfelds Meteorologie begünstigt. Er wird nicht der Einzige bleiben, der die Wandlungsfähigkeit des Himmels bestaunt und hinterfragt. Read more

Kathrin Blum: Der Baumsammler

Als Kathrin Blum an den Rand des Sachsenwaldes bei Hamburg zieht, schärft sich ihr Blick für die stillen, wandelbaren, stattlichen Geschöpfe der Natur. Zwischen Buchen, Fichten, Birken und Eichen öffnet sich ihr Herz und eine Neugier steigt auf, die zur Leidenschaft werden soll. Kathrin Blum nennt sich fortan Baumsammlerin. In ihrer Liebeserklärung lädt sie die Leser dazu ein, es ihr gleichzutun und die Geheimnisse der Bäume im Lauf der Jahreszeiten zu ergründen. Read more

Die Inselpastorin

Nur nicht nach Helgoland! Dagegen stemmt sich der Ehemann, als es nach fünfjährigem USA-Aufenthalt zurück nach Deutschland gehen soll. Das Eiland wird es aber doch - die neue Heimat und Arbeitsstätte seiner Frau, der Inselpastorin. Wie das Leben so ist mit Land und Leuten, davon erzählt Pamela Hansen in humorvollen Anekdoten. Read more

Das Beste kommt noch

Andrew Smith wird tagtäglich mit dem Tod konfrontiert. Als Nachlassverwalter kümmert er sich um den letzten Weg derjenigen, die einsam gestorben sind. Und oft wohnt Andrew auch deren Beerdigungen bei - als einziger Gast. Bloß gut, dass fernab allem Trauerspiels daheim Frau und Kinder in einem behaglichen Haus auf ihn warten. Das erzählt Andrew zumindest - um sich die Menschen vom Leib zu halten, um keine Beziehungen zu knüpfen. Doch dann taucht auf der Arbeit Peggy auf und die wirbelt Andrews Welt mächtig durcheinander. Allerdings ist die neue Kollegin gebunden und sie glaubt, Andrew wäre in der gleichen Situation ... Read more

Wie ein Leuchten in tiefer Nacht

So hat sich Alice das Leben in der Neuen Welt nun wirklich nicht vorgestellt. Sie tauscht das Gefängnis ihres Elternhauses in England gegen die Ödnis Kentuckys. Auch die anfängliche Leidenschaft zu ihrem amerikanischen Ehemann ist schnell abgekühlt. Dem Schwiegervater kann Alice einfach nichts Recht machen und bei den Teekränzchen der Damen langweilt sie sich zu Tode. Da kommt es wie gerufen, dass die First Lady mobile Büchereien bezuschusst. Für die werden Unterstützerinnen gesucht. Und ehe sie sich versieht, sitzt Alice auf einem Pferderücken, um Bücher durch wilde Landstriche auszutragen. Doch trotzt aller Euphorie gilt es jede Menge Widerstände zu überwinden. Denn nicht jeder der Bergbewohner ist mit dieser Satteltaschenbibliothek einverstanden. Read more

Ein dänischer Winter

Zwei Frauen, die aus unterschiedlichen Verhältnissen stammen, führt das Schicksal an Weihnachten 1929 zusammen. Die eine ist Karen Blixen, geschiedene Baronin, einsame Geliebte und Farmbesitzerin, die aus Afrika auf den Hof ihrer Familie ins kalte Øresund zurückkehrt, um die kranke Mutter zu pflegen. Neben eigenen Gesundheitsproblemen quälen Karen vor allem finanzielle Sorgen, die ihr selbstbestimmtes Leben in Kenia bedrohen. Auch Minna steckt in einer Krise. Gerade hat sie ihre Stelle als Bürokraft verloren und auch ihre heimliche Liebe zu Carl Olsen scheint verloren, der sich an eine andere Frau bindet. Der Traum von einer späteren Arbeit als Lehrerin ist ausgeträumt, als sie an Weihnachten eine Stelle als Dienstmädchen in Øresund antritt, um für die verwitwete Mutter und die kleine Schwester den Unterhalt zu verdienen. Karen Blixen und Minna Kasparsson, so verschieden sie auch sind, sie eint die Sehnsucht nach Freiheit. Vor allem Minna wird das Aufeinandertreffen während dieser Dezembertage für immer verändern ... Read more

Mr. Hicks feiert Weihnachten

Mortimer Hicks teilt seinen Tag minutiös in Zeitfenster ein. Der Witwer steht jeden Morgen zur gleichen Stunde auf, um Tee für sich und seine verstorbene Frau zu kochen. Es folgen Wege zur Reinigung, in den Supermarkt und zum Friedhof. Nicht mehr. Nicht weniger. Vor allem aber bleibt Mr. Hicks stets für sich allein in seinen sorgsam eingerichteten Leben. Andere Menschen mag er nämlich nicht besonders. Die Weihnachtszeit in diesem Jahr soll jedoch alles verändern... Read more

Immer wieder im Sommer

Ihre beiden Mädchen in den Ferien zum Ex-Mann schicken, die Wände in der Wohnung neu streichen. Genau das waren Annas Pläne für die kommenden zwei Wochen - bis ihr die Post einen Brief zustellt, den sie nicht ignorieren kann. "Ich muss mit dir sprechen. Deine Mutter." Ausgerechnet jetzt, nach all den langen Jahren des Schweigens. Mit ihren Kindern, allerhand gemischten Gefühlen und ihrem Ex-Mann im Gepäck geht Anna auf eine Reise ins Gestern, von der sie hofft, einer Jugendliebe wieder zu begegnen, die sie einfach nicht vergessen kann. Read more

Schön, dass es dich gibt/ Rise Up & Shine Journal (Rezension)

Sie ist eine junge Frau, die frisch, gut gelaunt und zufrieden wirkt. Ihr Podcast erreicht Millionen Menschen, ihr Ratgeber-Debüt eroberte die Bestsellerlisten. Man glaubt kaum, dass Laura Malina Seiler, so wie sie von sich behauptet, jahrelang unter Minderwertigkeitskomplexen litt. Nach Meditationskursen, welche ihr die Tante empfahl und einer späteren Ausbildung zum sogenannten Life-Coach, möchte die 32-jährige heute Andere dabei unterstützen, ein entscheidendes Quäntchen Lebensglück zu finden. Mit "Schön, dass es dich gibt" sowie dem "Rise Up & Shine Journal" legt sie nun zwei neue Bücher vor. Read more

Ein Buch für die Feiertage: Weihnachten im Alten Land (Rezension)

Maike ist nicht sonderlich danach zumute, Weihnachten im Schoß der Familie zu verbringen. Frisch getrennt, alleinerziehend und mit einer dicken Beule an der Stirn macht sich sich auf den Weg ins Alte Land, um dort mit ihrem kleine Sohn Jakob, Schwester Anne und Vater Thees Heiligabend zu feiern. Auch in Annes Leben läuft nicht alles glatt. Sie liebt einen Mann aus einem fernen Land, den der Vater kategorisch ablehnt. Werden die beiden Schwestern auf dem malerischen Apfelhof doch noch ihr Weihnachtsglück finden? Read more