Anfang 40 – Ende offen von Franka Bloom (Rezension)

Vera Odermann sehnt sich nichts mehr herbei als die Scheidung von ihrem Mann Sven sowie den Auszug der Tochter Greta nach deren bestandenem Abitur. Ein Flirt mit dem angehenden Lehrer Paul löst ein angenehmes Kribbeln in ihr aus und die Pläne für eine Reise nach Feuerland hat Vera schon mit ihren beiden besten Freundinnen geschmiedet. Her mit dem freien Leben, denkt sich die 46 jährige Agenturleiterin und probt schon mal den Aufstand auf der Abifeier, die sie für ihre Tochter organisiert. Leider sorgen jede Menge Alkohol und Hashkekse für ziemliche Turbulenzen, die Veras Lebenspläne gehörig durcheinander bringen. Read more

Bittersüß wie Pecannüsse von Kathy Hepinstall (Rezension)

Die charismatische Polly ist 58 Jahre alt, als sie ihre Tochter Willow zur Welt bringt. Die anderen beiden erwachsenen Kinder haben das Elternhaus bereits verlassen und so zieht die frisch verwitwete Polly ihr kleines Mädchen allein auf. Ihre Mutterpflichten erfüllt sie mit liebevoller Strenge, lautstarkem Fluchen und einer burlesken Gottergebenheit. Polly hängt an ihren Zigaretten, Margaritas und vor allem ihrem geliebten Pecannussbaum. Da greift sie schon mal zum Gewehr und schießt auf Eichhörnchen, wenn sie sich um die Nussernte betrogen fühlt. Willow hat es definitiv nicht einfach mit ihrer Mutter und dennoch durchdringt sie eine so starke Angst, Polly könnte ihr frühzeitig wegsterben, dass sie nachts am Bett der Mutter deren Atemzüge zählt. Read more

Seelenfrieden von Maja Peter (Rezension)

Schon der Titel ist eindringlich, denn er steht für etwas, das wir uns alle wünschen und dies meist nicht erst zum Ende unserer Reise hier auf Erden. Maja Peter hat mit "Seelenfrieden" ein sehr persönliches Buch geschrieben, in dem sie von ihrer Suche nach Gott abseits der kirchlichen Pfade erzählt. Im Mittelpunkt steht dabei die Entdeckung der eigenen Liebenswürdigkeit jenseits von Prägung, Erwartung und Leistungsdruck. Read more

Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen von Abbi Waxman (Rezension)

Als Lilian von ihrer Firma gebeten wird, sich für einen Gärtnerkurs anzumelden, um eine Ratgeberreihe rund ums Beet zu illustrieren, reagiert die junge Witwe und Mutter zweier kleiner Mädchen aufgeschlossen und bringt neben ihren Töchtern auch gleich ihre quirlige Schwester mit zum Unterricht. Lilian ahnt nicht, dass der Kursleiter ihr nicht nur das Gärtnern beibringen wird, sondern auch längst verschüttete Emotionen in ihr wachruft. Read more

Die Bücherei am Ende der Welt von Felicity H. McCoy (Rezension)

Zutiefst verletzt von der jahrelangen Affäre ihres Mannes zieht Hanna zurück ins heimatliche Irland. Die Arbeit in der Leihbücherei und die Fahrten mit dem Bücherbus über die Dörfer werden zu einem Anker. Allerdings zermürbt die über 50 jährige Frau zusehends das Verhältnis zu ihrer Mutter, bei der sie seit ihrer Scheidung lebt. Hanna fühlt sich noch immer bevormundet von jener Frau, die sie offen als "Idiotin" bezeichnet. Endlich möchte sie auf eigenen Beinen stehen. Das baufällige Cottage, welches Hanna einst von ihrer Großtante Maggie erbte, verlockt sie, sich endlich ein eigenes Nest zu schaffen. Doch dafür wird sie ein wenig Hilfe brauchen. Read more