Im Schatten das Licht – Jojo Moyes (Buchrezension)

Natashas und Macs Ehe ist ein Scherbenhaufen. Die unnahbare Anwältin und der charmante Fotograf leben offiziell in Scheidung, obwohl zwischen beiden noch eine tiefe sehnsuchtsvolle Verbindung besteht, die sie sich allerdings nicht eingestehen wollen. Da tritt Sarah in ihr Leben, ein vierzehnjähriges Mädchen, welches auf die Unterstützung einer Pflegefamilie angewiesen ist. Doch Sarah hütet ein Geheimnis, das sie um jeden Preis bewahren will, aus Angst, jenes opfern zu müssen, was seit dem Tod ihrer Großmutter der Mittelpunkt ihres Lebens ist.

Read more

Die Schattenschrift von Dana Carpenter (Buchrezension)

Das Mädchen Maus wächst ohne Ahnung ihres richtigen Namens und ihrer Herkunft in einem böhmischen Kloster auf. Das Leben im 13. Jahrhundert mit all seiner Frömmigkeit, aber auch dem Aberglauben und der provinziellen Furcht vor dem Unerklärlichen machen Maus zu einer Ausgestoßenen, denn das Mädchen ist etwas Besonderes. Nur von ihren Vormündern wird ihre Begabung erkannt und gefördert. Heimlich bilden der Abt und die Priorin sie zur Heilerin aus. Aber Maus besitzt nicht nur die Gabe der Heilung. Als sie den jungen König vom Tod rettet, verketten sich beider Leben. Ein gefährliches Abenteuer beginnt, das viele Opfer fordert.

Read more

Das Haus am Rande der Zeit – Ann Tatlock (Buchrezension)

Man schreibt das Jahr 1968. In einem schwachen Moment betrügt der Pastor Patrick Crane seine Frau Meg und riskiert damit seine Ehe und seinen Job. Er kehrt seiner Gemeinde den Rücken und bezieht mit seiner Familie in den Blue Ridge Mountains ein altes Haus. Während Patrick, von Schuldgefühlen geplagt, sich nicht in seinem neuen Leben zurechtfindet, muss Meg mit ihrer Wut und der bitteren Enttäuschung kämpfen, betrogen worden zu sein. Mürrisch reagiert auch die siebzehnjährige Tochter Linda auf den Umzug in eine Kleinstadt, dessen größte Attraktion eine Eisdiele ist. Nur der achtjährige Digger kann sich ohne weiteres einzufügen. Dann geschehen plötzlich ungewöhnliche Dinge. In dem alten Haus erscheinen fremde Menschen, die nicht in diese Zeit gehören.

Read more

The Stand – Das letzte Gefecht von Stephen King (Buchrezension)

Durch einen Laborunfall breitet sich die hochgezüchtete Mutation eines Grippevirus aus, welches zur biologischen Kriegsführung gedacht war und tötet 99,4 Prozent aller Menschen. Captain Trips fegt Amerikas Landstriche leer, während die Regierung noch alles zu vertuschen sucht und das Militär gegen jegliche mediale Verbreitung einer eventuellen Wahrheitsverkündung und den Widerstand der Bevölkerung mit absoluter Gewalt vorgeht. Letztendlich löst sich auch die Regierung auf, Soldaten desertieren oder schlachten sich im Wahn der Krankheit gegenseitig ab. Zurück bleiben die Immunen in einem entvölkerten Amerika, größtenteils verängstigt und noch unwissend, dass sie vor der bedeutsamsten Entscheidung ihres Lebens stehen.

Read more

Erinnerungen an den Himmel von Wayne W. Dyer & Dee Garnes (Buchrezension)

Gab es eine Zeit vor unserer Geburt, an die wir uns noch bis ins Kleinkindalter hinein erinnern konnten? Der Psychologe Dr. Wayne W. Dyer und seine Co-Autorin Dee Garnes zweifeln nicht daran. Sie sammelten tausende Erfahrungsberichte von Eltern aus aller Welt und verglichen sie miteinander. Die Kernaussage aller dokumentierten Schilderungen der Kinder war identisch: die Seele eines Menschen wird nicht erst im Mutterleib geformt.

Read more

Umweg nach Hause von Jonathan Evison (Buchrezension)

Das Leben von Ben Benjamin ist ein Trümmerhaufen. Durch eine Tragödie hat er das Wichtigste auf der Welt verloren. Er ist depressiv und leidet unter Schuldgefühlen. Seine Frau drängt ihn zur Scheidung und seine finanziellen Mittel sind erschöpft. Aus der Not heraus nimmt er einen schlecht bezahlten Job als Pfleger eines im Rollstuhl sitzenden Jugendlichen an. Trevor leidet unter Muskelschwund, schaut am liebsten den Wetterbericht im Fernsehen und steht total auf Mädchen. Die beiden freunden sich an und als Trevs Vater Bob einen Unfall hat, fahren sie quer durch den westlichen Teil der USA, um ihn zu besuchen. Eine Reise beginnt, die Bens Wunden zwar nicht heilen wird, aber ihn vom Abgrund wegzuführen vermag, an dessen Rand er seit seinem privaten Unglück balanciert.

Read more

Als wir Töchter waren von Nicci Gerrard (Buchrezension)

Edie ist gerade 16 Jahre alt und frisch verliebt als sich ihr Vater das Leben nimmt. Sie gibt sich die Schuld daran und trennt sich aus lauter Verzweiflung von ihrer ersten großen Liebe Ricky. Zweiundzwanzig Jahre später, Edie ist verheiratet und hat drei Kinder, stirbt ihre Mutter bei einem Autounfall. Edie und ihre beiden Schwestern kommen für ein paar Tage zusammen, um die Trauerfeier vorzubereiten. Eine unerwartete Entdeckung in den Unterlagen ihrer Mutter, scheint den Blick auf die Vergangenheit zu verändern.

Read more

Geister von Nathan Hill (Buchrezension)

Samuel ist ein in sich gekehrter und sensibler Junge von elf Jahren, als er von seiner Mutter verlassen wird. Danach ist nichts mehr wie zuvor. Der Verlust seiner Wurzeln, die Instabilität seines Seins und die Unsicherheit, nicht zu wissen, wohin er gehört, begleiten ihn fortan. Selbst als Erwachsener, inzwischen Professor für englische Literatur, flüchtet er sich lieber Abend um Abend in die Scheinwelt des Computerspiels World of Elfscape, anstatt jenes Buch zu schreiben, das er bereits vor zehn Jahren seinem Verleger versprochen hatte, um seine Jugendliebe Bethany zu beeindrucken. Eines Tages erscheint seine Mutter plötzlich wieder auf der Bildfläche. Faye, die den republikanischen Präsidentschaftskandidaten bei einer öffentlichen Rede mit Kieselsteinen beworfen hat, wird zur Zielscheibe von Staat und Medien. Nur Samuel scheint sie retten zu können, doch dazu muss er sich auf eine Reise in die Vergangenheit begeben.

Read more

Ein französischer Sommer von Jessica Brockmole (Buchrezension)

Kurz vor Beginn des Ersten Weltkrieges verliert die junge Schottin Clare ihren Vater. Im fremden Frankreich findet sie ein Zuhause bei Freunden ihrer Eltern. Doch Trost und Hoffnung spendet ihr vor allem Luc, der Sohn des Ehepaares. Clare und Luc verleben einen wunderbaren Sommer, sie durchstreifen die Wälder, bannen die Schönheit der Welt mit Zeichenstiften auf Papier und entdecken die zarten Bande einer ersten Liebe. Aber bevor daraus mehr entstehen darf, nimmt Clares Großvater, ein Sprachwissenschaftler, die junge Frau mit sich auf seine Forschungsreisen. In Briefen bleiben die beiden miteinander verbunden, aber dann wird auch Lucs Welt auf den Kopf gestellt, als der Erste Weltkrieg sein Leben buchstäblich zerreißt.

Read more

Ein Märchen im Winter von Kate Lord Brown (Buchrezension)

Seit dem Verschwinden ihres Mannes steht die Goldschmiedin Grace vor einem Scherbenhaufen. Sie hat ihr Haus und ihr Geschäft durch Pfändung verloren und muss sich nun allein um ihre zehnjährige Tochter kümmern, die ihren Vater schmerzlich vermisst. Die Anstellung als Assistentin bei dem älteren exzentrischen Gutsbesitzer Fraser Stratton und der Einzug in ein kleines Cottage auf Frasers Landbesitz scheinen Mutter und Tochter etwas Stabilität zurückzugeben, bis das Auftauchen von verlorengeglaubten Edelsteinen und das Geheimnis zweier antiker Broschen Grace erneut den Boden unter den Füßen wegzuziehen droht.

Read more