Mut zur Kreativität von Doreen Virtue (Rezension)

Den Entschluss zu fassen, seinen Lebensunterhalt mit seiner kreativen Begabung zu verdienen, erfordert eine Menge Mut. Doreen Virtue schreibt in ihrem aktuellen Ratgeber „Mut zur Kreativität“ über die Ängste, die sich dem kreativen Prozess in den Weg stellen und sie bietet Lösungen an, diese Ängste aufzulösen und die eigene Berufung zu leben.

Weiterlesen „Mut zur Kreativität von Doreen Virtue (Rezension)“

Seelenfrieden von Maja Peter (Rezension)

Schon der Titel ist eindringlich, denn er steht für etwas, das wir uns alle wünschen und dies meist nicht erst zum Ende unserer Reise hier auf Erden. Maja Peter hat mit „Seelenfrieden“ ein sehr persönliches Buch geschrieben, in dem sie von ihrer Suche nach Gott abseits der kirchlichen Pfade erzählt. Im Mittelpunkt steht dabei die Entdeckung der eigenen Liebenswürdigkeit jenseits von Prägung, Erwartung und Leistungsdruck. Weiterlesen „Seelenfrieden von Maja Peter (Rezension)“

Die Seele braucht mehr als Pflaster – Teresa Zukic (Rezension)

Teresa Zukic weiß, wie weh Worte tun können. Manchmal schnell und unbedacht geäußert, fügen sie uns scharfe Schnitte zu, die nur schwer verheilen. Doch Worte können auch ein Trost sein, Gegenmittel für die Tränen, die Wut und die Hilflosigkeit. Schwester Teresa findet in ihrem Buch „Die Seele braucht mehr als Pflaster“, erschienen im Herder Verlag, viele kraftspendende Worte, die den Leser an die Hand nehmen und heraus aus der Opferrolle ziehen. Erfrischend und lebensklug zeigt die Autorin, wie uns Glaube und Vertrauen randvoll mit Freude füllen können.

Weiterlesen „Die Seele braucht mehr als Pflaster – Teresa Zukic (Rezension)“

10 1/2 Gründe … lieber locker zu bleiben (Rezension)

Claudia Filker schreibt in ihrem Ratgeber über die Last der vielen kleinen Gepäckstücke aus falschen Selbstbildern und Gedankenmustern, übersteigerten Erwartungen und Grübelschleifen, die uns in die Unzufriedenheit führen. Mehr als zehn gute Gründe, lieber locker zu bleiben, hat die Theologin und Mutter von sechs Kindern gesammelt, die den Leser ermutigen wollen, das eigene Leben einmal frei von hausgemachtem Druck zu betrachten.

Weiterlesen „10 1/2 Gründe … lieber locker zu bleiben (Rezension)“

Lykke – Der dänische Weg zum Glück von Meik Wiking (Rezension)

Bereits mit dem Bestseller „Hygge“, der vom Alltagsglück der Dänen erzählt, sorgte Meik Wiking für Schlagzeilen. Weltweit war die Leserschaft begeistert von der Lebensweise der Dänen, die mittels einfacher Dinge, Wohlgefühl nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch im Herzen entstehen lassen.

In seinem aktuellen Buch „Lykke“ erforscht der Autor ganz wissenschaftlich die Formel für ein glückliches Leben. Angespornt von den Erzählungen seiner Freundin Rita, die in ihren Kindertagen unter der Tristesse ihrer lettischen Heimat litt und gemeinsam mit ihren Vater begann, nach Farben zu suchen, begibt sich auch der Glücksforscher Meik Wiking auf Schatzsuche.

Weiterlesen „Lykke – Der dänische Weg zum Glück von Meik Wiking (Rezension)“

Verliebt bis über alle Sterne – Susan Elizabeth Phillips (Rezension)

Piper Dove hat es nicht leicht. Ihr erster Job als Privatdetektivin stellt sie vor eine absolute Herausforderung. Der Auftraggeber hat sie darauf angesetzt, Cooper Graham, den früheren Star-Quarterback der Chicago Stars, zu beschatten. Leider fliegt Pipers Tarnung immer wieder auf und ihre gerade erst begonnene Karriere scheint dahin – bis Cooper Graham sie widerstrebend selbst als Security für seinen neueröffneten Nachtclub engagiert. Es dauert nicht lange, bis aus der geschäftlichen Verbindung mehr wird und es zwischen den beiden Streithähnen zu knistern beginnt.

Weiterlesen „Verliebt bis über alle Sterne – Susan Elizabeth Phillips (Rezension)“

Hygge – Wie dänische Gemütlichkeit dein Leben glücklicher macht (Rezension)

Man sagt, Dänemark sei eins der glücklichsten Länder der Welt. Dahinter steckt vor allem Hygge – ein Begriff, der soviel wie „gemütlich, angenehm, behaglich“ bedeutet. Dass die Lebensphilosophie der Dänen inzwischen auch in deutschen Haushalten zelebriert wird, beweist unsere Sehnsucht nach den einfachen Freuden des Alltags. Das wunderschön gestaltete Buch von arsEdition liefert Anregungen, es sich hyggelig zu machen und damit ein Stück mehr Zufriedenheit und Wohlbefinden ins eigene Leben Einzug halten zu lassen.

Weiterlesen „Hygge – Wie dänische Gemütlichkeit dein Leben glücklicher macht (Rezension)“

Morgen soll wieder mir gehören – Alyssa Quilala (Rezension)

Alyssa Quilala ist im neunten Monat schwanger, als sie merkt, dass etwas nicht stimmt. Schon den ganzen Tag hat sich ihr Baby nicht gemeldet. Die bereits zweifache Mutter macht sich Sorgen und fährt mit ihrem Mann in die Klinik. Dort angekommen, können die Ärzte den Herzschlag des Kindes nicht mehr finden.

Weiterlesen „Morgen soll wieder mir gehören – Alyssa Quilala (Rezension)“

Auswege aus dem Streben nach immer mehr – Anselm Grün (Rezension)

Angetrieben vom Vergleich mit Anderen, überschwemmt von werbenden Botschaften, süchtig nach Anerkennung, ist die Gier etwas, das dem Menschen seit alten Zeiten innewohnt. Der feinsinnige und lebenskluge Pater Anselm Grün hat sich diesem Thema angenommen und geht der Frage nach, wie sich die Gier in etwas verwandeln lässt, das uns mit innerer Ruhe zu erfüllen vermag.

Weiterlesen „Auswege aus dem Streben nach immer mehr – Anselm Grün (Rezension)“