Die Königin, die unter dem Tisch saß und weinte -Ildikó Boldizsár (Rezension)

Märchen eröffnen uns seit jeher die Tür zu einer anderen Welt. Doch wie wäre es, sie nicht nur als unterhaltsame Phantasmen abzutun, sondern ganz bewusst als Spiegel zu benutzen, der uns helfen könnte, im eigenen Leben aufzuräumen. Die ungarische Bestsellerautorin Ildikó Boldizsár erzählt mit "Die Königin, die unter dem Tisch saß und weinte" Fallbeispiele aus ihrer Praxis als Märchentherapeutin. Zudem schenkt sie uns einen Leitfaden, das richtige Märchen für unsere Probleme zu finden und diese erfolgreich zu lösen. Read more

Kay Nielsens Tausendundeine Nacht (Anzeige und Verlosung "Östlich der Sonne und westlich des Mondes")

Märchenliebhabern wartet der TASCHEN Verlag mit einem besonderen Augenschmaus auf. Kay Nielsen, dessen Bilder schon in "Östlich der Sonne und westlich des Mondes" (hier besprochen) eine besondere Anziehungskraft auf mich ausgeübt haben, mag der nordischen Märchenwelt mit Eintauchen ins bunte Kaleidoskop von "1001 Nacht" den Rücken gekehrt haben, seine Wurzeln aber vergisst der Künstler dabei nicht. Es entstand ein Kontrast, der seinesgleichen sucht. Read more

Jetzt gibt’s was auf die Ohren: Ali Baba und die vierzig Räuber/ Das Zauberpferd

Gemeinsam haben die Wochenzeitung Die Zeit und der Amor Verlag ein Potpourri an Märchen für kleine Hörer herausgegeben. Auf zehn CDs tummeln sich insgesamt zwanzig Märchen, die von über vierzig Schauspielern eingesprochen und mit klassischer Musik bekannter Komponisten unterlegt wurden. Wir haben einmal in "Ali Baba und die vierzig Räuber" und "Das Zauberpferd" hineingehört. Read more

Die Märchen der Brüder Grimm (Buchrezension der TASCHEN Verlag Ausgabe)

Erneut tauche ich ein in die Welt der Märchen. Weltberühmt ist die Sammlung der Kinder- und Hausmärchen von Jacob und Wilhelm Grimm, welche vor über zweihundert Jahren erstmalig veröffentlicht wurde. Die Märchen der Brüder waren mir, wie so vielen anderen auch, treue Kindheitsbegleiter und obwohl mich damals manch Grausamkeit und Gewalt erschreckte, erinnere ich mich auch an den Optimismus und die Hoffnung, welche die Helden stets begleiteten. Der TASCHEN Verlag veröffentlichte eine Auswahl von 27 Grimm'schen Märchen in ungekürzter Originalfassung aus der Ausgabe von 1857. Das Augenmerk dieses Buches liegt vor allem auf der Bebilderung durch Künstler verschiedener Epochen und Nationen. Read more

Östlich der Sonne und westlich des Mondes – Illustrationen von Kay Nielsen (Buchrezension)

Fünfzehn klassische Märchen aus dem Norden hat der TASCHEN Verlag in einem prächtigen Band versammelt, welcher in einer so edlen Aufmachung daherkommt, dass er der Buchkunst alle Ehre macht. Die Illustrationen des dänischen Künstlers Kay Nielsen (1886–1957) verweben sich mit den Märchen und zaubern den Lesern in eine Welt, in der Trolle lebendig sind, in der man sich vom Nordwind etwas wünschen darf und wo östlich der Sonne und westlich des Mondes ein Schloss liegt, in dem verwunschene Prinzen auf Erlösung hoffen. Read more