Der Wal und das Mädchen (Kinderbuchliebling)

Der kleine Wal hat keine Lust mehr, in dunkle Tiefen zu tauchen und den anderen aus seiner Gruppe hinterher zu schwimmen. Stattdessen lässt er sich vom glitzernden Teil des Meeres locken und schwimmt ins Licht. Wie wunderbar hell es hier schimmert. Doch plötzlich erschreckt der kleine Wal. Es kratz auf einmal ganz unangenehm am Bauch. Der Wal ist gestrandet und kommt nicht mehr zurück ins tiefe Wasser. Nur gut, dass ein kleines Mädchen gerade Ferien am Meer macht und an den Strand eilt, weil es verstehen möchte, warum alle das Meer so lieben. Der kleine Wal staunt über das zweibeinige Geschöpf namens Maria. Ob dieses kleine Mädchen ihm helfen kann?

Weiterlesen

Nachts, wenn alles schläft… von Britta Teckentrup (Kinderbuchliebling)

In Britta Teckentrups wunderschön illustrierter Gute-Nacht-Geschichte begibt sich ein kleines Mädchen auf eine magische Reise durchs Land der Träume. Sobald das Kind eingeschlafen ist, hebt der Mond ihr Bettchen, gleich einem Heißluftballon, in den sternenbesprenkelten Himmel und geleitet sie hinfort zu den blauen Feldern, wo ein liebenswürdiger Löwe sie bereits erwartet. Gemeinsam erleben sie phantastische Abenteuer.

Weiterlesen

Ein Kinderbuch über Unterschiede zwischen Mensch und Hund: Dackel Poldi muss sich wundern

Erst vor kurzem ist Poldi umgezogen. Ein schönes Haus mit Garten teilt sich der Dackel nun mit einem kleinen Jungen namens Luis und dessen Eltern. Poldi mag diese Menschen, aber manchmal versteht er nicht, warum er für das gerügt wird, was die Zweibeiner für sich als ganz selbstverständlich betrachten. Das Ausleben der Hundenatur ist gar nicht so einfach, wenn man immer wieder gemaßregelt wird. Poldi findet die Menschen ganz schön seltsam.

Weiterlesen

Wimmelbuch-Liebling: Ein Jahr im Wald

Wir wimmeln von Januar bis Dezember durch den Wald. Ein honigverliebter Braunbär lädt uns ein, seinen Lebensraum kennenzulernen und dabei auch die anderen Waldtiere zu treffen. Außerdem dürfen wir den Förster bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Detailliert in Szene gesetzt, entdecken wir auf den farbenprächtigen Doppelseiten, die je einem Monat zugeordnet sind, pralles Leben – auf dem Waldboden und in den unterirdischen Gängen darunter, im Teich und an dessen Ufer, in Baumhöhlen und in den Ästen.

Weiterlesen