Flüchtige Kostbarkeiten

Als ich vor kurzem an einem kalten Novembervormittag mit Little J. den Kindergarten nach zwei Eingewöhnungsstunden verlassen wollte, kam mir im Garten der Kita mein Großer, den ich meist erst nach dem Vesper abhole, entgegen gestürmt und verkündete aufgeregt: “Mama, ich habe einen Schatz gefunden.” Auch die Meute von Kerlen und Räuberinnen, die sich um uns versammelte, starrte mit rotwangigen Gesichtern und großen Augen auf Big J.’s Jackentasche, die er stolz abklopfte.

Read more

Jungs-Geschichten, die stark machen

Der Titel bezüglich der Geschichtenauswahl mag etwas irreführend sein. Etwas das Jungs stark macht, muss nicht unweigerlich mit großen Taten maskuliner Helden zu tun haben. In Geschichten, die Jungs interessieren, muss der Protagonist natürlich nicht immer die typischen Rollenbilder bedienen, die für kleine Kerlen aus der Schublade gezaubert werden. Jungs lieben Alltagsheldinnen wie Conni ganz genauso.

Read more

Altweibersommer am Zwenkauer See

Die wunderbare Lotti vom Blog Zicklein & Böckchen hat zur Blogparade “Eure Stadt/Euren Kiez/Euren Ort mit Kind” aufgerufen. Wir machen gerne mit und entführen euch in einen Teil des Leipziger Neuseenlandes.
Wir nutzen das sonnige Septemberwetter, um einen Ausflug an den Zwenkauer See zu machen. Unsere Reise starten wir mit dem Zug, der uns bis nach Gaschwitz bringt. Von hier aus geht es mit den Rädern weiter bis zum See. Wir genießen den warmen Tag in der Natur fernab vom Großstadtlärm. Little J. gluckst im Anhänger fröhlich vor sich hin, während sein großer Bruder neben dem Papa in die Pedalen tritt.

Read more

Sommertage, wie sie uns entgleiten

Dieses Jahr wünsche ich, der Sommer würde nicht zu Ende gehen. Ich bin noch lang nicht satt genug an warmen Badetagen, Eiscremebergen und Barfußlaufen über Sommerblumenwiesen. Der Herbst beginnt schon die Blätter bunt zu malen und schickt seine leisen Nebel auf die Reise. Wir stürzen uns ein letztes Mal in ein Abenteuer am See. Ein Saisonausklang in Bildern von unserem letzten Wochenende…

Read more

Fünf Wahrheiten über das Zusammenleben mit Kerlen

Mein Zuhause teile ich mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen, Big J. und Little J. Wie sich das bisher auf mich ausgewirkt hat, will ich euch heute kurz schildern.
1. Mein Wortschatz hat sich vermaskulinisiert. Seit der Geburt meiner Söhne verwende ich häufig Wörter, die ich früher kaum gebraucht habe: Tieflader, Raupenbagger, Rangierlok… Um es kurz zu machen, ich bin verbal motorisiert. Und das findet vor allem Big J. “echt stark”.

Read more