Wie ein Leuchten in tiefer Nacht

So hat sich Alice das Leben in der Neuen Welt nun wirklich nicht vorgestellt. Sie tauscht das Gefängnis ihres Elternhauses in England gegen die Ödnis Kentuckys. Auch die anfängliche Leidenschaft zu ihrem amerikanischen Ehemann ist schnell abgekühlt. Dem Schwiegervater kann Alice einfach nichts Recht machen und bei den Teekränzchen der Damen langweilt sie sich zu Tode. Da kommt es wie gerufen, dass die First Lady mobile Büchereien bezuschusst. Für die werden Unterstützerinnen gesucht. Und ehe sie sich versieht, sitzt Alice auf einem Pferderücken, um Bücher durch wilde Landstriche auszutragen. Doch trotzt aller Euphorie gilt es jede Menge Widerstände zu überwinden. Denn nicht jeder der Bergbewohner ist mit dieser Satteltaschenbibliothek einverstanden. Read more

Das Buch zum Weihnachtsfest: Liebe ist das schönste Geschenk (Rezension)

Das Leben in der Christmas Street verändert sich zusehends. Nachbarn kommen und gehen. Man grüßt sich zwar, spricht aber nicht wirklich miteinander. Doch in Bills Kopf ist die Welt stehen geblieben - irgendwo in der übergroßen Sehnsucht nach altvertrauten Gesichtern, ordentlich gestutzten Hecken, den Austausch von kleinen Nettigkeiten und gerade ausgegangenen Lebensmitteln. Neuerungen und Neuankömmlingen schlägt er inzwischen lieber die Nase vor der Tür zu. So wie Sam und seinem Sohn Teddy, die gerade aus Amerika nach England gezogen sind und unbedingt ein Grillfest für den Straßenzug veranstalten wollen, um Freunde zu finden. Read more

Hirsch Heinrich (Kinderbuchliebling)

Ein Hirsch mit prächtigem Geweih fährt mit der Eisenbahn und mit dem Schiff. Heinrich stammt aus China und muss eine lange Reise auf sich nehmen, um in den Tierpark zu gelangen. Dort angekommen, vermisst er zwar ein wenig seinen Wald, aber die Kinder lassen ihn sein Heimweh bald vergessen. Oft kommen sie in großen Scharren, füttern ihn mit Möhren und lachen mit ihm. Als der Winter einbricht und Weihnachten naht, werden die Besucher weniger. Heinrich fühlt sich einsam und als am Heiligabend gar niemand vorbeischaut, springt er über sein Gatter und läuft davon. Wird er das finden, wonach sein Hirschherz verlangt? Read more

Tomte und der Fuchs von Astrid Lindgren (Kinderbuchliebling)

Es ist kalt im Winterwald und den Fuchs Mikkel treibt der Hunger um. Nachts läuft er zum Hof, wo die Menschen wohnen. Hinter den festlich erleuchteten Fenstern feiert die Familie Weihnachten und die Kinder spielen fröhlich mit ihren Geschenken. Hier muss es doch irgendwo etwas zu Essen für ihn geben, denkt sich Mikkel und schleicht zu den Ställen. Doch ehe der Fuchs dort Unheil anrichten kann, mischt sich ein kleiner Wichtel ein. Read more

Bella, Ben und das große Geschenk (Kinderbuchliebling)

Die kleine Bärin Bella saust auf ihrem Dreirad durchs verschneite Dorf. Ihr bester Freund Ben begleitet sie auf seinem Roller. Zusammen wollen sie auf den Marktplatz fahren, auf dem man gerade die Lichter eines wunderschönen Tannenbaums anzündet. Die beiden Bärchen sind begeistert und voller Weihnachtsfreude, denn morgen ist Heiligabend. Vorher haben die beiden allerdings noch kleine Heimlichkeiten zu erledigen. Ben möchte Bella einen tollen Wimpel für ihr Dreirad schenken und Bella hat eine neue Klingel für Bens Roller herausgesucht. Schade nur, dass in der Geldbörse der Bärchen zu wenig Münzen stecken, um die Sachen zu bezahlen. Nun ist guter Rat teuer! Read more

Eichhorn und Vogel probieren es mal (Kinderbuchliebling)

Das kleine Eichhörnchen hat eifrig Vorräte gesammelt und vergraben, denn der Winter naht. Gerade als es sich ausruhen möchte, kommt plötzlich ein kleiner Vogel geflogen. Ziemlich erschöpft ist er von einer langen Reise und so bietet das Eichhörnchen ihm eine Nuss zur Stärkung an. Doch der Vogel hat noch niemals eine Nuss gegessen. Ob er einmal probieren und etwas Neues wagen soll? Read more