Familie aufs Rad! Mit dem Fahrrad durch die bezaubernde Landschaft von Saale und Unstrut (Teil 1)

Wir melden uns zurück von unserem Fahrradurlaub. Es war ganz wunderbar als Familie mit dem Rad unterwegs zu sein. Und es war gar nicht so schwer wie anfänglich gedacht. In fünf Etappen fuhren wir in der Saale-Unstrut-Region durch eine spätsommerlich gereifte Landschaft, die uns Stadtmenschen mit ihrer grüngoldenen Weite und wasserflüsternder Ruhe verzaubert hat. Hier unser Reisebericht der ersten drei Tage: Read more

Alle sind wach

Ich mag an der Geschichte sehr, dass alle zur Ruhe kommen können, als sie beieinander sind. Das kleine Gespenst symbolisiert für mich irgendwie die Sorgen des Tages, die wir in die Nacht mit hinübernehmen. Die Verbundenheit, das Teilen der Nöte, bzw. die Anteilnahme schaffen ein Gefühl von Sicherheit, einen wunderbaren liebevollen Frieden, der die Familie schlafen lässt. Und das ist doch das Schöne an einer Familie, dass man aneinander Anteil nimmt, oder? Read more

Von kleinen Fluchten und vom Zueinanderfinden

Wir gehen, um wieder zueinanderzufinden. Wenn das Fortgehen gar nicht das Abstreifen einer Rolle bedeutet, sondern der Perspektivwechsel dazu dient, Energie zu tanken für das eigene Selbst, das natürlich auch immer Vater bzw. Mutter ist. Das man geht, um immer wiederzukommen. Immer wieder, weil unsere Herzen sich nacheinander sehnen. Und das fühlt sich für mich richtig an. Read more