Lügen, die wir uns über Gott erzählen – William Paul Young (Rezension)

Mit seinem Bestseller “Die Hütte” sorgte William Paul Young für Schlagzeilen. Auch die gleichnamige Verfilmung, in der Gott als liebevolle, schwarze Frau namens Papa erscheint, erreichte ein Millionen-Publikum. Nun legt er mit “Lügen, die wir uns über Gott erzählen” das Buch eines Suchenden vor und ergründet 28 gängige Aussagen über Gott sowie die Beziehung zwischen ihm und den Menschen.

Read more

Die Frau, die nicht an Gott glaubte und Jesus traf – Charlotte Rørth (Rezension)

Als die dänische Journalistin Charlotte Rørth sich zu einer Pressereise nach Spanien aufmacht, ahnt sie nicht, dass dies der Beginn einer kompletten Lebensveränderung sein wird. In der Sacra Capilla del Salvador macht die Frau, die sich vor vielen Jahren gegen die Religion entschieden hat, eine der wohl größten spirituellen Erfahrungen. Charlotte Rørth begegnet Jesus.

Read more

Himmel zu vererben – Christa Rau (Rezension)

Die betagte Sophia führte stets ein bescheidenes Leben. Als sie stirbt, hinterlässt sie der Verwandtschaft ein riesiges Vermögen. Allerdings ist eine Bedingung an die Auszahlung gebunden: Alexa, Robert und ihr Sohn Simon müssen ein Jahr lang als Christen leben. Diesen Schritt zu wagen, ist für die Familie gar nicht so einfach. Doch die Aussicht auf eine Erbschaft macht die drei zu Verbündeten in ihrem Glaubensbekenntnis, nichtsahnend, dass Gott schon bald ihr Leben auf den Kopf stellen wird.

Read more

Im Zweifel glauben – Margot Kässmann (Rezension)

Glaube muss immer wieder erneuert werden, denn Lebensumstände verändern sich, Fragen tauchen auf, Wahrheiten wollen gefunden werden. Margot Kässmann gibt in ihrem Buch “Im Zweifel glauben” nicht nur Unsicherheiten einen Raum, in dem man offen über diese sprechen darf, sie ermutigt sogar, jeden dieser Zweifel genau anzusehen und nicht wegzudrängen. Denn erst in der Betrachtung, in der Diskussion erwächst eine Lebendigkeit, die ihn ausmacht – den Glauben und unseren ureigenen Weg zu Gott.

Read more

Was Jesus wirklich gesagt hat – Eine Auferweckung. Franz Alt (Rezension)

Auf der vergangenen Buchmesse in Leipzig habe ich mich eine Weile mit Franz Alt unterhalten. Wir sprachen nicht nur über Solarenergie, sondern auch über Ethik und seine Freundschaft zum Dalai Lama. Vor allem aber redeten wir über den Glauben. Wenn Franz Alt von Jesus erzählt, leuchten seine Augen und die Begeisterung wischt ihm die Jahre aus dem Gesicht. Dieses Feuer ist ansteckend und macht Christen und Nichtchristen neugierig. Wie entsteht so eine Beziehung zu Jesus – dem wohl, so Franz Alt, “einzigartigsten Mensch aller Zeiten”? In seinem Buch “Was Jesus wirklich gesagt hat – Eine Auferweckung” forscht der Journalist und Autor nach dem aramäischen Gottessohn. Ein faszinierendes Bild ist dabei entstanden.

Read more

Bibel kreativ – Das Neue Testament ganz lebendig erfahren (Rezension)

Darf man in der Heiligen Schrift Textstellen markieren? Sollte man in der Bibel gar seine eigenen Überlegungen festhalten? Ist das nicht ein bisschen geschmacklos? Auf gar keinen Fall, meint das Katholische Bibelwerk und setzt sogar noch eins obendrauf. Neben der Einheitsübersetzung des Neuen Testaments, welches im eleganten Gewand daher kommt und viel Raum für eigene Gedanken liefert, präsentiert der Verlag zudem ein äußert inspirierendes Begleitheft voller DIY-Vorlagen und Aufkleber, mit denen sich die Bibel ganz kreativ erkunden und beleben lässt.

Read more