Tell me three things – Julie Buxbaum (Rezension)

Nach langer Zeit habe ich wieder einmal ein Buch für Jugendliche lesen. Nein, eigentlich stimmt das nicht so ganz. Ich habe ich diesen Roman regelrecht verschlungen und konnte ihn kaum mehr aus der Hand legen. Julie Buxbaum versteht es ganz meisterhaft, durch ein Detektivspiel, welches sich vor allem durch sehnsuchtsvolle Zwischentöne und das Wachsen emotionaler Reife auszeichnet, ihre Leser an eine hervorragende Geschichte um das Erwachsenwerden zu fesseln. Mit dem Versuch der Enttarnung begegnet Jessie nicht nur ihren Mitmenschen auf eine neue herausfordernde Art, sie entdeckt ihre eigene Kraft, nicht länger nur ein Opfer der Umstände zu sein.

Read more

Lykke – Der dänische Weg zum Glück von Meik Wiking (Rezension)

Bereits mit dem Bestseller “Hygge”, der vom Alltagsglück der Dänen erzählt, sorgte Meik Wiking für Schlagzeilen. Weltweit war die Leserschaft begeistert von der Lebensweise der Dänen, die mittels einfacher Dinge, Wohlgefühl nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch im Herzen entstehen lassen.
In seinem aktuellen Buch “Lykke” erforscht der Autor ganz wissenschaftlich die Formel für ein glückliches Leben. Angespornt von den Erzählungen seiner Freundin Rita, die in ihren Kindertagen unter der Tristesse ihrer lettischen Heimat litt und gemeinsam mit ihren Vater begann, nach Farben zu suchen, begibt sich auch der Glücksforscher Meik Wiking auf Schatzsuche.

Read more