Manchmal ist es federleicht von Christine Westermann (Rezension)

Im letzten Jahr, in dem Christine Westermann ihre Sendung "Zimmer frei" moderiert, reift in ihr der Gedanke, ein Buch übers Abschiednehmen zu schreiben. Den ersten großen Verlust erlebt sie, gerade 13 Jahre alt, als ihr Vater stirbt. Es stürzt sie in die Dunkelheit. Es folgen weitere Abschiede, die Lebenskapitel beenden. Manchmal fühlen sie sich schmerzhaft an, manchmal federleicht. Christine Westermann erzählt sehr persönlich von den kleinen und großen Abschieden. Read more

Veränderungen

Der alte Schrank ist morsch geworden. Die Schubladen klemmen ständig und die Tür kreischt beim Öffnen und Schließen. Die Kleiderstange hat sich krumm gehangen von der Last meiner Sachen. Es ist zu eng da drinnen, zu dunkel und zu stickig. Und wo kommen eigentlich die Löcher in meinem Pullover her? Read more