Weihnachten im Haus Nummer 24 (Kinderbuchliebling)

Geheimniskrämerei im Mehrfamilienhaus! Im vergangenen Jahr stand am Nikolaustag ein großer Jutesack, gefüllt mit leckeren Süßigkeiten, vor Leonies Tür. Ehe sie ihn gemeinsam mit ihrem Bruder plündern kann, greift die Mama ein und stellt den Sack kurzerhand vor die nächste Tür. Ein Versehen, so erklärt sie es den Kindern. Doch war das wirklich so?

Weiterlesen „Weihnachten im Haus Nummer 24 (Kinderbuchliebling)“

Frohe Weihnachten, Zwiebelchen! von Frida Nilsson (Kinderbuchliebling)

Nichts wünscht sich Zwiebelchen mehr zu Weihnachten als ein Fahrrad und seinen Vater kennenzulernen. Beide Wünsche kann die Mutter ihrem Sohn, der eigentlich Stig heißt, nicht erfüllen. Für ein Fahrrad ist nicht genug Geld da und vom Vater will sie nichts wissen. Dafür tritt bald Karl in Zwiebelchens Leben – ein ungewöhnlicher Mann mit vielen Bartstoppeln und einem kurzen und einem langen Bein. Man sagt ihm nach, er könnte Hühner hypnotisieren. Das muss doch für etwas gut sein, denkt sich Zwiebelchen. Vielleicht kann Karl die Mutter dazu bringen, ihm ein Fahrrad zu kaufen?

Weiterlesen „Frohe Weihnachten, Zwiebelchen! von Frida Nilsson (Kinderbuchliebling)“

Hirsch Heinrich (Kinderbuchliebling)

Ein Hirsch mit prächtigem Geweih fährt mit der Eisenbahn und mit dem Schiff. Heinrich stammt aus China und muss eine lange Reise auf sich nehmen, um in den Tierpark zu gelangen. Dort angekommen, vermisst er zwar ein wenig seinen Wald, aber die Kinder lassen ihn sein Heimweh bald vergessen. Oft kommen sie in großen Scharren, füttern ihn mit Möhren und lachen mit ihm. Als der Winter einbricht und Weihnachten naht, werden die Besucher weniger. Heinrich fühlt sich einsam und als am Heiligabend gar niemand vorbeischaut, springt er über sein Gatter und läuft davon. Wird er das finden, wonach sein Hirschherz verlangt?

Weiterlesen „Hirsch Heinrich (Kinderbuchliebling)“