Gunda Frey: Kindern geben, was sie brauchen

Alles Gute, das kommt aus dem Bauch. Nicht nur unsere Kinder, auch das das Gefühl, es richtig zu machen. Oft liegt jenes Ur-Wissen tief verschüttet unter jeder Menge fremder Ratschläge und Meinungsmache. Das verunsichert uns. Gunda Frey, Autorin, Kinderpsychotherapeutin und zweifache Mutter, weiß um Individualität und Besonderheiten jedes Einzelnen. Ihr Buch will daher kein klassischer Leitfaden zur Kindererziehung sein. Vielmehr liefert sie aus einem reichen Erfahrungsschatz Hintergrundwissen, das uns helfen soll, zu verstehen, was das eigene Kind braucht und auch was wir selbst benötigen, um wieder der eigenen Intuition folgen zu können. Read more

Susi Groth: Ich bin keine Super-Mom und will auch keine werden

Schluss mit ewiger Selbstoptimierung und Perfektionismuswahn, meint Susi Groth und präsentiert erschöpften Müttern ein Buch zum Durchatmen. In "Ich bin keine Super-Mom und will auch keine werden" erzählt sie, warum ihr die Besserwisser-Mütter auf die Nerven gehen und warum Durchschnittlichkeit ein Grund zum Feiern ist. Read more

Das Beste kommt noch

Andrew Smith wird tagtäglich mit dem Tod konfrontiert. Als Nachlassverwalter kümmert er sich um den letzten Weg derjenigen, die einsam gestorben sind. Und oft wohnt Andrew auch deren Beerdigungen bei - als einziger Gast. Bloß gut, dass fernab allem Trauerspiels daheim Frau und Kinder in einem behaglichen Haus auf ihn warten. Das erzählt Andrew zumindest - um sich die Menschen vom Leib zu halten, um keine Beziehungen zu knüpfen. Doch dann taucht auf der Arbeit Peggy auf und die wirbelt Andrews Welt mächtig durcheinander. Allerdings ist die neue Kollegin gebunden und sie glaubt, Andrew wäre in der gleichen Situation ... Read more

Marianne Sägebrecht: Ich umarme den Tod mit meinem Leben

Was bedeutet Tod in unserer Gesellschaft? Für die allermeisten ist er ein Schreckgespenst, vor dem man sich fürchtet, andere begegnen ihm mit cooler Ignoranz, versuchen ihn auszusperren, bis der Tod daran erinnert, dass er eben doch eine Tür ist, durch die wir alle gehen müssen - wie wir hindurchgehen, das ist eine andere Sache. Marianne Sägebrecht hält nichts von Angst. Ihre Beziehung zum Tod beginnt mit dem Leben. Read more

Rückkehr nach Old Buckram

Als Henrys hochintelligenter Vater nach vielen Jahren nach Old Buckram heimkehrt, tut er es für die kranken, alten Eltern, für die schwangere Ehefrau, nicht weil er sich hier wohl fühlt. Es ist ein Ort, an dem er zeitlebens ein Fremder bleibt. Zu klug, zu ambitioniert für eine verschlafene Kleinstadt in den blauen Bergen North Carolinas und all die Bewohner, vor allem für die Mutter, die ihn nicht versteht. Zusehends ergibt er sich seiner Besessenheit zu schreiben, große Worte aneinander zu fügen, die jedoch weder Erfolg noch Frieden bringen. Seine Zerrissenheit lässt ihn schließlich einen allerletzten Schritt tun, der für die Familie zum Abgrund wird. Read more

Rachel Hollis: Schmink’s dir ab

Du allein bist verantwortlich für dein Leben. Ein ziemlicher harter Tobak von Satz, verflechten wir uns doch gern mit Schicksalsglauben und füllen Rückblenden mit Schuldzuweisungen. Aber können wir uns so verändern? Schmink's dir ab, meint Rachel Hollis und versucht in ihrem sehr persönlichen Buch alle Lebenslügen zu entlarven, die unseren Alltag belasten. Read more

Stacy Eldredge: Freude ist der Herzschlag des Himmels

Wir können nicht fortlaufen vor dem Leid und dem Schmerz. Sie sind Bestandteil unseres Dasein. Weder Ignoranz, Ablenkung oder Flucht in Süchte helfen uns einen Umgang mit unserer Verletzlichkeit zu finden. Doch wir können lernen, so weiß Stacy Eldredge, trotz aller Talfahrten auf Gottes Güte zu vertrauen. In ihrem wohl bisher persönlichsten Buch "Freude ist der Herzschlag des Himmels" erzählt sie davon. Read more

Den Zweifel umarmen

Ihm haftet etwas Negatives an. Er zeigt all die Unsicherheiten in unserem Leben auf. Der Zweifel ist etwas, dem man lieber nicht begegnen will. Er bringt den vermeintlich festen Boden unter unseren Füssen zum beben, er schwächt sorgsam aufgebaute Strukturen und Gedankenmuster. Wir möchten nicht zweifeln. Und wir brauchen doch jeden Zweifel, um zu wachsen. Anselm Grün erzählt in seinem neuen Buch "Den Zweifel umarmen" warum. Read more

Bianca Marais: Wie man Gott zum Lachen bringt

Ein Baby - das verändert alles. In Bianca Marais "Wie man Gott zum Lachen bringt" sabotiert es nicht nur die Zukunftspläne der Teenagermutter Zodwa, die mit ihrer todkranken Mutter in einem der Elendsviertel von Johannesburg haust. Alsbald sehen sich auch die ungleichen Schwestern Ruth und Delila mit der Gegenwart eines ausgesetzten Neugeborenen konfrontiert. Der kleine schwarze Junge wirbelt alte Strukturen durcheinander. Und noch einer sorgt in diesen Tagen für Veränderung. Im Mai des Jahres 1994 tritt erstmals ein dunkelhäutiger Präsident sein Amt an: Nelson Mandela, der in den Herzen seiner Brüder und Schwestern Hoffnung sät. Und auch in Zodwas Herzen scheint etwas zu erwachen. Read more

Veronika Peters: Die Dame hinter dem Vorhang

Extravagant, zuweilen launisch. Spitzzüngig, mit messerscharfen Verstand und markanten Gesichtszügen ausgestattet. Aristokratin. Dichterin. Ungeliebte Tochter. Das ist Dame Edith Louisa Sitwell, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und darüber hinaus mit ihrer modernen Poesie und ihrer provokanten Erscheinung die Gesellschaft spaltet. Stets an ihrer Seite ist Jane - Vertraute, Freundin, Dienstmädchen. Liebevoll und stets ehrlich erzählt sie, wer die Dame hinter dem Vorhang wirklich ist. Read more