Liebe Mrs. Bird – A. J. Pearce (Rezension)

Der zweite Weltkrieg erschüttert den Kontinent. Auch in London sind Leid, Angst und Entbehrung spürbar. Doch für Emmeline Lake könnte ausgerechnet jetzt ihr größter Traum in Erfüllung gehen. Als die Sekretärin und freiwillige Helferin bei der Feuerwache von einem angesehenen Verlag zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird, geht sie fest davon aus, dass sie bald als Kriegsreporterin arbeiten und über die Außenpolitik berichten darf. Wie groß ist die Ernüchterung, als man sie der resoluten Kummerkastentante Mrs. Bird zur Seite stellt, die allen in ihrer Umgebung Angst einflößt. Ob Emmy dennoch ihr Talent, bewegende Texte zu schreiben, unter Beweis stellen kann? Read more

Das Weihnachtswunder von Angelika Schwarzhuber (Rezension)

Wann geschieht mir endlich einmal mein ganz persönliches Wunder? Genau das fragt sich Kathi Vollmer verzweifelt. Die dominante Mutter hält sie unentwegt auf Trab, in der Werbeagentur gibt die Kollegin Kathis Ideen als eigene aus und sabotiert immer wieder die Beförderung der Sekretärin zur Werbefachfrau. Die sich gerade anbahnende Romanze mit dem Fotografen Jonas scheint schon wieder im Sand zu verlaufen, als ein attraktives Model der hübschen, aber etwas fülligen Kathi die Show stiehlt. Als wäre das alles nicht genug, stürzt sie schmerzhaft nach einer überaus fürchterlichen Firmenweihnachtsfeier. Bloß gut, dass in dieser kalten Winternacht plötzlich ein Engel erscheint, der ihr unbedingt helfen möchte... Read more

Bevor es Weihnachten wird – Kerstin Hohlfeld (Rezension)

Weihnachtszeit und Familienfeste - das passt nicht unbedingt in Sophias Lebensplan. Viel lieber arbeitet sie daran, die Karriereleiter empor zu klimmen oder verbringt ihre Zeit mit einem Gitarre spielenden Hobbykoch. Doch vor dem Adventskaffeetrinken mit der gesamten Sippschaft gibt es kein Entrinnen. Während ihr Freund Lukas die gemütliche Atmosphäre und die unkomplizierte Art im Hause Sommer sichtlich genießt, fühlt sich Sophia völlig fehl am Platz. Die goldenen Scheuklappen ihrer Arbeitswut tragend, stößt sie bald die gesamte Familie vor den Kopf und Lukas gleich mit, der sich fragt, ob er seine Freundin überhaupt richtig kennt. Sophia hat bis zum Heiligabend einiges wieder gut zu machen - und viel Zeit bleibt ihr nicht mehr. Read more

Amazing Grace – John Newton und die bewegende Geschichte seines weltbekannten Liedes (Rezension)

Es zählt ganz bestimmt zu den schönsten Liedern der Musikgeschichte. Voller Gefühl und Hoffnung vorgetragen, ebnet sich "Amazing Grace" direkt einen Weg in unser Herz. Obwohl es bereits vor über 200 Jahren aufgeschrieben wurde, ist es ungebrochen beliebt und wurde von Persönlichkeiten wie Mahalia Jackson, Tina Turner, Johnny Cash und auch Barack Obama interpretiert. Doch wer war dieser John Newton, dessen ergreifende Worte, in uns eine tiefe Sehnsucht wachrufen? Read more

Teufelsweiber – 100 Frauen, die die Welt auf den Kopf stellten (Rezension)

So ein Teufelsweib! Das klingt ja regelrecht gefährlich. Doch für wen eigentlich? Carina Heer beleuchtet die Facetten der Weiblichkeit und porträtiert hundert Querdenkerinnen, die auf Grund ihres Mutes, ihres Einfallsreichtum oder schräger Vorlieben für Furore sorgten. Ausgewählt aus aller Herren Länder und jedwedem Zeitalter stellt die Autorin uns auf amüsante Weise beeindruckende Frauen vor, die ein kleines oder großes Stück Welt auf den Kopf gestellt haben. Read more

Sieben Tage wir – Francesca Hornak (Rezension)

Weihnachten ist das Fest der Familie. Für die Birchs sollen die Feierlichkeiten in diesem Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Sieben Tage Quarantäne hat man der ältesten Tochter Olivia, einer Ärztin, die gerade aus einem Krisengebiet zurückkehrt, verordnet. Was könnte schöner sein, als diese Zeit gemeinsam mit den Liebsten zu verbringen. So ziehen sich die Birchs in das in die Jahre gekommene Anwesen auf dem Land in Norfolk zurück, nichtsahnend dass diese Familienwoche Geheimnisse lüften und für allerhand Turbulenzen sorgen wird. Die Quarantäne entpuppt sich schnell als Brennglas, welches alle sorgsam angelegten Masken in Rauch aufgehen lässt. Read more

Heiliger Alltag von Veronika Smoor (Rezension)

Wir nehmen sie kaum noch war, diese Alltäglichkeiten in unserem Leben. Natürlich erledigen wir anstehende Aufgaben, mal mehr und mal weniger bemüht, aber der Vorgang an sich ist uns oft kaum mehr bewusst, weil wir mit unseren Gedanken bereits woanders verweilen. Beim nächsten womöglich bedeutungsvolleren Tun oder verloren in den Sehnsüchten nach etwas Größerem. Doch ist dieser Alltag nicht das, was uns tatsächlich ausmacht? Jene formgebenden Momente, die kleinen Pleiten und Pannen, genauso wie die wunderbaren Kostbarkeiten. Veronika Smoor zeigt uns all das in ihrem Buch "Heiliger Alltag". Gemeinsam durchwandern wir mit ihr ein Heim, das lautleise ist, durchdrungen von Gottes Gegenwart und Kinderlachen, das belebt ist, chaotisch, aufpoliert, ein Spiegelbild, eine Zuflucht, ein Nährboden, vor allem aber eines ist: nämlich alltäglich schön. Read more

Louise Hay: Vom Glück des Alters

Altwerden ist nichts für Feiglinge. Diesen Spruch hört man manchmal, wenn über das letzte Lebensdrittel gesprochen wird. Denn nicht immer sieht man dieser Zeit gelassen entgegen. Dass es auch anders geht, angstfrei und mit einer positiven Einstellung, vermittelt uns die Grande Dame der Lebenskunst Louise Hay in ihrem ermutigenden Ratgeber "Vom Glück des Alters". Read more

Emotionale Gewalt von Werner Bartens (Rezension)

Ganz deutlich oder hinterrücks, laut oder beinah tonlos, seit jeher verwenden Menschen verschiedenste Methoden emotionaler Erpressung, die immer eins wollen: das Gegenüber unter Druck setzen, um ein Ziel zu erreichen. Definitiv werden dabei Grenzen überschritten. Nicht immer geschieht der Vorgang bewusst. Oft lebt man Verhaltensmuster, die von einer Generation an die nächste weitergegeben werden. Werner Bartens, Arzt und Bestsellerautor, hat sich eingehend in seinem Buch "Emotionale Gewalt" mit Kränkungen, Demütigungen und Liebesentzug, deren Auswirkungen, aber auch mit Schutzmechanismen beschäftigt. Read more

Der Tag, an dem Mr Goldman starb – Eine Parabel vom Glück (Rezension)

Selten ist man so einem unangenehmen Zeitgenossen wie Harry Goldman begegnet. Gierig und geizig hat er sich hinter seinem Reichtum verschanzt und tritt die Menschheit mit Füßen. Nicht nur seine Angestellten behandelt er wie Abfall, auch auf den armen Landstreicher namens Schaefer, der sich vor seiner Villa herumtreibt, würde er am liebsten seine Wachhunde hetzen. Doch eines Tages zerbricht Mr Goldmans Welt. Ein Herzinfarkt befördert ihn an die Grenze zum Himmel. Die will er aber nicht überschreiten - nicht ohne seinen Besitz, sein Geld und Gold. Aber wie findet man ihn, jenen Weg zurück nach Hause? Unerwartet erhält er Hilfe von Schaefer. Eine wundersame Reise beginnt. Read more