Bedingungslos lieben

Ich liebe dich, wenn … Ich liebe dich, weil … Ab und an frage ich mich, wie sehr unsere Liebe an Bedingungen zu den Menschen, die uns nahestehen, geknüpft ist. Auch wenn uns das oft gar nicht bewusst ist, sendet der Kopf doch manchmal missverständliche Signale an Herz und Bauch. Lieben wir den anderen mehr, wenn wir uns von ihm beschützt, von ihm umsorgt fühlen, wenn wir Komplimente bekommen oder Aufmerksamkeit?

Weiterlesen

Nachts, wenn alles schläft… von Britta Teckentrup (Kinderbuchliebling)

In Britta Teckentrups wunderschön illustrierter Gute-Nacht-Geschichte begibt sich ein kleines Mädchen auf eine magische Reise durchs Land der Träume. Sobald das Kind eingeschlafen ist, hebt der Mond ihr Bettchen, gleich einem Heißluftballon, in den sternenbesprenkelten Himmel und geleitet sie hinfort zu den blauen Feldern, wo ein liebenswürdiger Löwe sie bereits erwartet. Gemeinsam erleben sie phantastische Abenteuer.

Weiterlesen

Happy Birthday!

Mein Blog feiert heute seinen ersten Geburtstag. Hip hip hooray! Was als kleiner Selbstversuch begann, hat sich für mich inzwischen zu einer echten Leidenschaft entwickelt. Darauf möchte ich mit euch virtuell anstoßen. Also, hoch die Tassen. Als kleines Schmankerl schenke ich einem von euch eines meiner Lieblingsbücher. Ich habe es noch nicht auf dem Blog besprochen, nur so viel: hier dreht sich innerhalb des „Clubs der Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“ alles um die Liebe (zum Mensch, Buch und gutem Essen). Wenn ihr wollt, schreibt einfach einen Kommentar, ob ihr mit diesem Buch überrascht werden möchtet. Ich lose am Freitag aus.

Herzallerliebste Grüße,

Eure Katja

Weiterlesen

Emotional verzwickt! Der schmale Grat zwischen Angepasstheit und Authentizität

Ich glaubte jahrelang, vor anderen nur zu genügen, wenn ich ein fröhlich-freundliches Gesicht aufsetze. Wer „schlecht“ drauf ist, wird ausgegrenzt, der passt nicht. Meine Gefühle richteten sich irgendwann gegen mich selbst. Es ist genauso, als wenn man versucht, einen Ball mit aller Kraft unter Wasser zu drücken. Irgendwann schellt er doch nach oben.

Weiterlesen