Zur Schlafenszeit – Hörst du, wer da musiziert?

Es wird dunkel im Wald und die Tiere begeben sich zur Ruhe. Damit die Kleinen ganz sanft den Weg in den Schlaf finden, spielen die Mamas und Papas gemeinsam eine wunderschöne Melodie, die zum Träumen einlädt.

Im Bau der Hasen streicht der Vater über seine Geige und einem Häschen nach dem anderen fallen die Augen zu. Mutter Bär zupft die Saiten der Gitarre für das Bärenkind, während Papa Maus das Waldhorn für seine Kleinen bläst. Im Baumwipfel spielt Vater Specht das Xylophon und Mama Eichhorn die Klarinette. Die Querflöte erklingt im Zuhause des Waschbären.

Weiterlesen

Der karierte Uhu von Erwin Moser (Gute-Nacht-Geschichten)

Der österreichische Kinderbuchautor Erwin Moser versammelt in seinem Band „Der karierte Uhu“ literarische Betthupferl, welche die Kleinen ins Land der Träume entführen. Die Kürze der Geschichten erlaubt es uns Eltern, auch an hektischeren Tagen, eine Einschlafhilfe parat zu haben, die vor allem eines verspricht: das Eintauchen in bunte Fantasiewelten ohne zu viel Aufregung. Weiterlesen

Reißleine

Hinzufallen ist schmerzhaft, aber es wird umso mehr wehtun, wenn wir nicht wieder versuchen aufzustehen.

yoga-2176668_1920

Hier war es still in den letzten Wochen. Ich habe mich zurückgezogen, weil ich mich wirklich sehr erschöpft gefühlt habe und sich einige Baustellen auftaten, an denen ich momentan noch arbeite. Ganz langsam spüre ich wieder den Auftrieb und bin dankbar dafür. Mit dem Blog wird es weitergehen, unregelmäßiger, ungeplanter, aber mit viel Liebe.

Heute sende ich euch allen meine allerbesten Wünsche. Genießt die Sommertage. Bis bald!

Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen von Abbi Waxman (Rezension)

Als Lilian von ihrer Firma gebeten wird, sich für einen Gärtnerkurs anzumelden, um eine Ratgeberreihe rund ums Beet zu illustrieren, reagiert die junge Witwe und Mutter zweier kleiner Mädchen aufgeschlossen und bringt neben ihren Töchtern auch gleich ihre quirlige Schwester mit zum Unterricht. Lilian ahnt nicht, dass der Kursleiter ihr nicht nur das Gärtnern beibringen wird, sondern auch längst verschüttete Emotionen in ihr wachruft.

Weiterlesen

Der Dingdongdilli von Bill Peet (Kinderbuchliebling)

Stromer möchte kein Hund mehr sein. Viel lieber wäre er ein so berühmtes Pferd wie Paladin, der Schimmel der Nachbarn. Sein bester Freund, der Junge Orvie, scheint den Hund nicht zu verstehen, denn als Stromer beginnt, wie ein Pferd mit stolzen Schritten über die Farm zu traben, lacht der kleine Junge nur darüber. Zutiefst verletzt läuft der Hund fort und landet im Wald einer Hexe, die mehr kann als nur ein bisschen Hokuspokus.

Weiterlesen