Groß trifft Klein – Yang Liu (Rezension)

Groß und Klein betrachten die Welt allzu oft aus unterschiedlichen Blickwinkeln und dies ist sicher nicht nur dem Körpermaß geschuldet. Während wir Erwachsenen uns längst in Mustern verstrickt haben, segeln die Kinder noch ungebremst mit frischem Wind durchs Leben. Das kann für Mutter und Vater kräftezehrend sein oder im besten aller Fälle die Selbstreflexion stimulieren. Mit ihrer Gegenüberstellung von kleinen und großen Leuten schafft die Künstlerin Yang Liu hier definitiv einen Anreiz, einmal die Perspektive zu wechseln und wer weiß, vielleicht auch mal etwas Großes von den Allerkleinsten zu Lernen.

Read more

Teufelsweiber – 100 Frauen, die die Welt auf den Kopf stellten (Rezension)

So ein Teufelsweib! Das klingt ja regelrecht gefährlich. Doch für wen eigentlich? Carina Heer beleuchtet die Facetten der Weiblichkeit und porträtiert hundert Querdenkerinnen, die auf Grund ihres Mutes, ihres Einfallsreichtum oder schräger Vorlieben für Furore sorgten. Ausgewählt aus aller Herren Länder und jedwedem Zeitalter stellt die Autorin uns auf amüsante Weise beeindruckende Frauen vor, die ein kleines oder großes Stück Welt auf den Kopf gestellt haben.

Read more

Sieben Tage wir – Francesca Hornak (Rezension)

Weihnachten ist das Fest der Familie. Für die Birchs sollen die Feierlichkeiten in diesem Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Sieben Tage Quarantäne hat man der ältesten Tochter Olivia, einer Ärztin, die gerade aus einem Krisengebiet zurückkehrt, verordnet. Was könnte schöner sein, als diese Zeit gemeinsam mit den Liebsten zu verbringen. So ziehen sich die Birchs in das in die Jahre gekommene Anwesen auf dem Land in Norfolk zurück, nichtsahnend dass diese Familienwoche Geheimnisse lüften und für allerhand Turbulenzen sorgen wird. Die Quarantäne entpuppt sich schnell als Brennglas, welches alle sorgsam angelegten Masken in Rauch aufgehen lässt.

Read more

Heiliger Alltag von Veronika Smoor (Rezension)

Wir nehmen sie kaum noch war, diese Alltäglichkeiten in unserem Leben. Natürlich erledigen wir anstehende Aufgaben, mal mehr und mal weniger bemüht, aber der Vorgang an sich ist uns oft kaum mehr bewusst, weil wir mit unseren Gedanken bereits woanders verweilen. Beim nächsten womöglich bedeutungsvolleren Tun oder verloren in den Sehnsüchten nach etwas Größerem. Doch ist dieser Alltag nicht das, was uns tatsächlich ausmacht? Jene formgebenden Momente, die kleinen Pleiten und Pannen, genauso wie die wunderbaren Kostbarkeiten. Veronika Smoor zeigt uns all das in ihrem Buch “Heiliger Alltag”. Gemeinsam durchwandern wir mit ihr ein Heim, das lautleise ist, durchdrungen von Gottes Gegenwart und Kinderlachen, das belebt ist, chaotisch, aufpoliert, ein Spiegelbild, eine Zuflucht, ein Nährboden, vor allem aber eines ist: nämlich alltäglich schön.

Read more

Louise Hay: Vom Glück des Alters

Altwerden ist nichts für Feiglinge. Diesen Spruch hört man manchmal, wenn über das letzte Lebensdrittel gesprochen wird. Denn nicht immer sieht man dieser Zeit gelassen entgegen. Dass es auch anders geht, angstfrei und mit einer positiven Einstellung, vermittelt uns die Grande Dame der Lebenskunst Louise Hay in ihrem ermutigenden Ratgeber “Vom Glück des Alters”.

Read more

Emotionale Gewalt von Werner Bartens (Rezension)

Ganz deutlich oder hinterrücks, laut oder beinah tonlos, seit jeher verwenden Menschen verschiedenste Methoden emotionaler Erpressung, die immer eins wollen: das Gegenüber unter Druck setzen, um ein Ziel zu erreichen. Definitiv werden dabei Grenzen überschritten. Nicht immer geschieht der Vorgang bewusst. Oft lebt man Verhaltensmuster, die von einer Generation an die nächste weitergegeben werden. Werner Bartens, Arzt und Bestsellerautor, hat sich eingehend in seinem Buch “Emotionale Gewalt” mit Kränkungen, Demütigungen und Liebesentzug, deren Auswirkungen, aber auch mit Schutzmechanismen beschäftigt.

Read more