The Art of Simple – Anregungen und Rezepte für ein entspannteres Leben

Eleanor Ozich hat es selbst erlebt, anstrengende Jahre angefüllt mit Hektik, To-Do-Listen und jeder Menge Arbeit, eine Zeit, in der sie ihren Blick für die Kleinigkeiten des Alltags verliert. Doch irgendwann kann sie die Kraft dieser Sehnsucht nach der Schönheit der einfachen Dinge nicht länger ignorieren. Raus aus der Großstadt, fort von Lärm und Ruhelosigkeit, findet sie in grüner Abgeschiedenheit mit ihrer Familie jenes Glück, nach dem ihr Herz so sehr verlangt. Die dreifache Mutter wird diese Entscheidung nicht bereuen. Sie ist endlich angekommen. In ihrem Buch "The Art of Simple" erzählt sie von den Kostbarkeiten, der Fülle des Alltags und der Freude an jenem, was wirklich etwas bedeutet. Read more

Sinn und Sinnlichkeit – Ein Buch wie ein üppiger Garten

Eine sinnlichere Ausgabe als diese hat es bisher nicht gegeben. Die Schmuckausgabe aus dem Coppenrath Verlag schätzt die formvollendete Sprache und vor allem die Lebensklugheit einer unvergessenen Jane Austen ganz besonders liebevoll. Mit ihren verspielten, naturverliebten Illustrationen schenkt die Künstlerin Majorlein Bastin der berühmten Geschichte um zwei ungleiche Schwestern eine äußerst charmante Note. Read more

Himmlische Notizbücher (inkl. Verlosung)

Ich freue mich immer wieder, auf geschmackvolle Notizbücher zu stoßen, die elegant und zugleich mit einem Quäntchen moderner Frische ausgestattet sind. Kommt noch eine schöne Haptik und eine leuchtende Farbbrillianz hinzu, ist das sogenannte Federherz vollkommen verloren. Camino setzt aber mit seiner Notizbuchreihe noch eins obendrauf. Es füllt die in Leinen gebundenen Bücher schon mal stellenweise mit ermutigenden Gedanken. Read more

Teresa Zukic: Lebe, lache, liebe … und sag den Sorgen Gute Nacht! (Rezension)

Wie schön wäre das, ein Leben zu führen ohne jegliche Probleme, ohne Reibereien, ohne Meinungsverschiedenheiten und ohne Ärger. Ein herrliches Phantasiegebilde, von dem wir alle leider ganz genau wissen, dass es in dieser Welt nicht existiert. Was uns allerdings seltener bewusst ist, dass wir es sehr wohl in der Hand haben, jene Grübelschleifen über Eventualitäten zu durchbrechen, dass wir es steuern können - unser Denken und die Art, wie wir denken. Schwester Teresa Zukic zeigt in einem sehr persönlichen Rahmen, wie wir unsere Sorgen verwandeln können. Read more

Hilfe, meine Kinder siezen mich!

"Möchten Sie ein Eis?" "Wollen Sie Schokolade oder Vanille? Wir haben auch Schlumpfeis." "Möchten Sie eine Waffel oder einen Becher?" Meine Jungs haben den Wäscheständer mit ein paar Decken behangen, zwischen uns ein Turm aus Kissen, der als Theke fungiert. Wir spielen Eisladen im heimischen Wohnzimmer, während draußen der Regen gegen die Scheiben klatscht. "Soll ich Ihnen noch Streusel oben drauf tun?" Im ersten Moment bin ich etwas sprachlos, später belustigt über diese Anrede, jene gewählte Förmlichkeit, die der Große mir gegenüber anschlägt und in die der Kleine bald mit einstimmt. Read more