Cynthia D’Aprix Sweeney: Unter Freunden

Was passiert, wenn ein Geheimnis aus der Vergangenheit, Sicherheiten der Gegenwart komplett aus den Angeln hebt? Bestsellerautorin Cynthia D’Aprix Sweeney erzählt in ihrem neuen Roman von einer Lüge, die jahrelang vergessen in einer Schublade schlummerte und plötzlich ans Licht gezerrt wird. „Unter Freunden“ fragt nach der rückwärts gewandten Sicht auf ein gemeinsames Leben und deren aktuelle Bedeutung für die Stabilität von Beziehungen zwischen Menschen, die sich lieben und dennoch nicht davor geschützt sind, einander zu verletzen. 

Eigentlich führen Flora und Julian Mancini seit über 20 Jahren eine gute Ehe. Leicht hatten sie nicht immer, denn das Geld um die kleine Familie zu ernähren und zudem Julians New Yorker Theaterensemble zu finanzieren, ist jahrelang knapp. Ein Umzug nach L.A. bewirkt sichere Jobs und die Nähe zu Floras ältester Freundin Margot. Doch dann stellt sich eine erschütternde Vertrauensfrage, als Flora vor dem Schulabschlussfest der Tochter den lang vermisst geglaubten Ring ihres Mannes wiederfindet, den er angeblich einst beim Schwimmen verloren hat. Nicht nur die Ehe zu Julian wird auf die Probe gestellt. Flora muss ihre Freundschaft zu Margot hinterfragen, die mehr zu wissen scheint, als sie zugibt.

Wieder beweist sich Cynthia D’Aprix Sweeney, welcher mit „Das Nest“ ein mitreißendes Debüt gelang, als Meisterin, die Komplexität zwischenmenschlicher Verflechtungen glaubhaft darzustellen. In „Unter Freunden“ zeigt die Autorin, wie sich Beziehungen durch Zuneigung, Vertrauen, Verrat und Entfremdung modellieren. Mal spitzfindig, mal humorvoll, dabei aber stets einfühlsam und ehrlich, stülpt sie Masken um und blickt hinter die Vorhänge der Theaterszene, hinterfragt Wahrheiten und Trugbilder. Jene emotionalen Spannungen zwischen Enttäuschung und Verzeihen sowie die Fragilität von Verbindungen weiß sie überzeugend aufs Papier zu bannen. Packend, zugewandt, insgesamt beste Unterhaltung.


Unter Freunden
Cynthia D’Aprix Sweeney
Dorling Kindersley

Übrigens am Sonntag, den 12.09.21 gibt es ab 18:00 Uhr eine Lesung mit Andrea Sawatzki und Christian Berkel live in Hamburg und im Stream im Rahmen des Harbour Front Literaturfestival 2021. Die Autorin Cynthia D’Aprix Sweeney ist aus L.A. zugeschaltet. Infos zu Tickets und Anmeldung findet ihr hier über den Link.

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)