Veronika Smoor: Hoffnung leuchtet

Es sind herausfordernde Zeiten. Ungewöhnliche Umstände verlangen unsere ganze Kraft und Flexibilität. Sie mahnen uns zum Aushalten, auch wenn manchmal die Perspektive fehlt. Da kann der Optimismus schon mal mit in eine Art Dornröschenschlaf fallen. Als Veronika Smoor “Hoffnung leuchtet” schreibt, ahnt die Welt noch nichts von der Pandemie, welche sie überrollen wird. Dennoch hat das Buch alles im Gepäck, um zuversichtlich zu bleiben. Und auch, um mutig zu werden.

“Hoffnung leuchtet” erzählt von einem, der den Tod aus schweigenden Waffen sammelt und daraus eine lichtvolle Erinnerung an einen gefallenen Helden gestaltet; von einem Ostersamstag, der wie ein Grab daher kommt und unser Leben spiegelt, bis wir uns entschließen, aufzuerstehen. Veronika Smoor nimmt uns mit in Situationen, in denen sie mit der eigenen Feigheit kämpft, mit der Wahl zwischen Wegschauen und Widerstand. Oft sind wir Frauen es, die zur Zurückhaltung erzogen sind und Aufbegehren, ein beherztes Einschreiten fällt schwer. Aber manchmal, da genügt schon ein energisches “Hey!”, um unbequem zu werden. Mit einer Entschleunigungsexplosion beschenkt uns Veronika Smoor beim Kauf eines Kirschbaumbabys. Wir pflanzen und gießen mit ihr das Bäumchen, hoffen auf die Frucht, die es bringen soll und lernen dabei im Wachstum jede Menge über Geduld. Es sind diese und mehr Geschichten aus einem Alltag, der sich manchmal eng, viel öfter aber üppig und reich beschenkt anfühlt, einer, der stets über den Tellerrand hinausgleitet.

Veronika Smoor beeindruckt mit einer herzlichen Eigensinnigkeit und einer großen Portion wohltuendem, unrechttilgenden Weitblick, der den Bruder in Mali und die Schwester in Dakkah miteinschließt. Von der Autorin können wir einiges lernen, nicht nur wo man faire Kleidung kauft, sondern auch, dass man immer wieder versuchen sollte, die eigene Angst zu vertreiben. Hoffnung ist ihr Schlüssel. Die Entscheidung diesen in wegweisenden Situationen einzusetzen, zu vertrauen, vermag neue Räume zu öffnen und zu überraschen. Mit “Hoffnung leuchtet” legt Veronika Smoor einen wertvollen Impulsgeber vor. Es ist ein Buch voller feinsinnig geschmiedeter, hinterfragender Texte; ein Buch, das die Arme ausbreitet, tröstlich und ermutigend zugleich ist.

Hoffnung leuchtet
Veronika Smoor
SCM

One Reply to “Veronika Smoor: Hoffnung leuchtet”

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)