Der Sternensammler

Ein mit Sternen besprenkelt der Nachthimmel befeuert unsere Sehnsucht – nach dem Ergründen der Unendlichkeit, nach dem Finden elementarer Antworten. Eine Sternschnuppe kommt als Verheißung daher. Sternbilder erzählen uns Geschichten. Wer möchte da nicht zum „Sternensammler“ werden. Dirk H. Lorenzen, Journalist mit dem Schwerpunkt Astronomie und Raumfahrt, packt alles Wissen über die Sterne in ein bestrickend schönes Buch.

Er ist nicht nur ein besonders reizvoller Anblick, der Sternenhimmel, sondern auch ein Taktgeber. Dirk H. Lorenzen schreibt von der Verehrung des Menschen für die Gestirne, der Mystik, den Anfängen der Astronomie und über die spektakulären Entdeckungen der Wissenschaft. Er führt uns durch die Sternbilder, nimmt uns mit auf eine kosmische Tour entlang von Jupiter, Venus, Mars und Co., Exoplaneten, Orion-Nebel, Andromeda-Galaxie. Ein atemberaubender Spaziergang, der die ISS mit einschließt und leider auch den immer weiter wachsenden Satelliten-Irrgarten, der unsere Erde wie ein Netz umspannt.

Wie schön, dass Rowohlt die Naturwunder-Reihe fortsetzt. Die Bände sind nicht nur optisch ein Hochgenuss. Man mag es kaum glauben, wie viel Sachverstand in solch ein handliches Format passt. Hier könnt ihr übrigens die Rezensionen zu „Der Wolkensammler“ und „Der Baumsammler“ lesen.

„Der Sternensammler“ präsentiert sich als umfangreiche Faktenzusammenstellung, die überaus unterhaltsam daherkommt und uns ermutigt, mehr zu träumen. Schließlich besticht die Welt über unseren Köpfen mit einer schier unendlichen Weite, in der es ganz bestimmt noch allerhand Geheimnisse aufzustöbern gilt. Und außerdem: der Blick in den Sternenhimmel lässt uns hier so manchen Ärger leicht vergessen. Daher ist „Der Sternensammler“ mehr als nur ein Nachschlagewerk. Das Buch beweist sich vielmehr als funkelnder Begleitung durch die Nacht, welcher uns den himmlischen Glanz in den Alltag holt.                    

Der Sternensammler
Dirk H. Lorenzen, Stefan Vecsey (Illustration)
Rowohlt

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)