Naturkranz mit Kürbis aus Filz (DIY Herbstdeko)

Wir holen uns den Herbst in all seiner Farbenpracht ins Haus. Einige Spaziergang-Fundstücke und Garten-Schätze kombinieren wir mit Mini-Kürbissen. Die sind aus Filz und leicht nachzubasteln. Ich zeige euch, wie es geht.

Für die Kürbisse braucht ihr:

Filz in Orange- und Grüntönen

Garn in Orange und Grün

Sticktwist oder Wolle in Orange

Füllwatte

ein Stück von einem Zweig

Nadel, Schere

Schneide einen Streifen vom orangefarbenen Filz zurecht (etwa 2,5 mal so lang wie breit). Nähe erst die kurze Seite mit einem Steppstich zusammen, wende den Filz und schließe die obere Öffnung mit einem Heftstich (Faden anziehen, damit sich die Öffnung schließt).

Fülle den Kürbis mit der Watte und schließe auch die gegenüberliegende Seite mit dem Heftstich. Bevor du den Faden fest anziehst positioniere noch ein kleines Stück von einem Zweig in der Mitte. Anschließend den Faden vernähen. Nun mit Sticktwist oder Zwirn den Kürbis abteilen. Dazu unten in die Mitte stechen und oben wieder herausziehen (5 – 6 mal wiederholen), anziehen und verknoten. Ein Blatt aus dem grünen Filz schneiden und annähen.

Für den Kranz kannst du noch einige Blätter aus Filz ausschneiden. Auch Blautöne und feuriges Rot für die Blätter wirken sehr stimmungsvoll. Der Herbstkranz macht sich gut als Türschmuck oder auf dem Tisch mit einer Kerze in der Mitte. Viel Spaß beim Nachbasteln.

One Reply to “Naturkranz mit Kürbis aus Filz (DIY Herbstdeko)”

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)