Buchteln mit Aprikosenmarmelade

Diese Buchteln sind eine Wucht. Und sie schmecken mir definitiv nicht nur zum Frühstückskaffee. Doch Achtung, wenn man nicht aufpasst, werden sie ziemlich schnell weggeschnappt.

Hier kommt das Rezept für die Wuchtel-Buchtel mit Aprikosenmarmelade.

Du brauchst für den Buchtel-Teig:

  • 300 Gramm Mehl
  • 3 Gramm Hefe
  • 150 lauwarme Milch
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 60 Gramm weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 100 Gramm Aprikosenmarmelade

Und:

  • 50 Gramm Butter, um den Teig zu bestreichen
  • zusätzlich etwas Butter für die Form
  • etwas Puderzucker

Löse die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auf. Füge die restlichen Zutaten hinzu und knete alles zu einem glatten Teig. Dieser darf für etwa 1 -2 Stunden an einem warmen Ort ruhen.

Lass die Butter, zum Bestreichen des Teiges, schmelzen und stelle sie zur Seite. Fette die Form mit etwas Butter ein.

Teile den Teig in 8 gleichgroße Portionen. Drücke die einzelnen Teigstücke etwas flach, gib die Marmelade hinein und schließe das Teigstück, in dem du es zu einem Ball formst. Gib die Teigbälle in die gefettete Form und bestreiche sie mit der abgekühlten flüssigen Butter. An einem warmen Ort gehen sie noch einmal 45 Minuten. Dann bäckst du sie im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für 25 Minuten. Nachdem die Buchteln abgekühlt sind, kannst du sie mit etwas Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

One Reply to “Buchteln mit Aprikosenmarmelade”

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)