Zitronen-Buttermilch-Kuchen

Als Vitaminbombe kommt dieser Zitronen-Buttermilch-Kuchen vielleicht nicht daher. Von der geriebenen Zitronenschale, die in den Kuchenteig kommt, bleiben bei 180 Grad im Ofen nicht wirklich viele Vitamine übrig – aber die Öle der sonnigen Frucht entfalten ihre ätherische Wirkung beim Backen. Der Geschmack ist bombastisch. Den Saft der ausgepressten Zitrone genießt man am besten im Tee – so findet sich eine Balance zwischen Genuss und Gesundheit.

Ihr braucht für den Kuchenteig:

  • 60 ml Pflanzenöl
  • 2 Eier
  • 180 ml Buttermilch
  • 170 ml Wasser
  • 2 Eier
  • großzügig abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 150 Gramm Zucker
  • 320 Gramm Mehl vermischt mit 2 Tl Backpulver und 1 Tl Natron

Vermischt die Zutaten miteinander und backt dem Kuchen anschließend für ca. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze). Finito!

Bleibt gesund und positiv, auch wenn es angesichts der aktuellen Nachrichten nicht so einfach ist. Lasst uns solidarisch sein und die angeordneten Maßnahmen bezüglich des Coronavirus einhalten, um gegenseitig auf uns aufzupassen. Habt es gut, genießt den Moment und vielleicht ein kleines Kuchenglück.

3 Replies to “Zitronen-Buttermilch-Kuchen

  1. Ein Katja-Kuchen, wie schön! Und dann noch mit Zitrone!!!!
    Irgendwie muss man sich den im Augenblick etwas tristen Alltag ja verschönern, und was ist da besser als ein Katja-Kuchen?
    Liebe Grüsse aus Dänemark von Birgit und dem gemütlichen Gentleman

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)