DIY: Blumen aus Filz

Gegen graue Regentage hilft nur viel Vorfreude auf den Frühling. Und der kommt bestimmt. Bei uns daheim erst einmal in Form von Filzblüten in Ranunkel-Optik auf einem Kranz. Den kannst du einfach nachbasteln …

Du brauchst für die Blumen:

  • dünne Filzplatten in verschiedenen Farben
  • Schere, Nadel, Faden

Und für den Kranz:

  • einen Styroporring, den du mit grüner Wolle umwickelst
  • Heißkleber
  • Einmachglas und Kerze

Schneide aus der Filzplatte, aus der du eine Blüte machen möchtest, einen Kreis aus (hier gelb) und schneide ihn anschließend als Spirale ein. Zusätzlich schneidest du noch fünf ovale Blätter aus, die später ganz außen an die Blüte genäht werden.

Schneide aus grünem Filz einen schmalen Streifen und mache in der Mitte einen Knoten. Die beiden Bänder knickst du nach unten und beginnst nun diese mit dem gelben Filz zu umwickeln. Fange dabei mit der Mitte des eingeschnittenen Kreises an.

Nähe den Filz am unteren Teil der Blüte fest.

Nähe nun die fünf ovalen Blätter leicht versetzt an die Filzblüte. Die kannst du später schön nach außen biegen, was der Ranunkel mehr Form verleiht.

Schneide aus grünem Filz einige Blätter aus. Du kannst hell- oder dunkelgrünen Filz oder beide Farbtöne benutzen.

Befestige die Blätter anschließend unter der Blüte.

Wenn du mehrere Blüten und Blätter fertig gebastelt hast, klebe sie mit Heißkleber auf den Kranz.

In die Mitte kommt ein Einmachglas mit einer Kerze. Du kannst das Einmachglas mit einem grünen Filzband umwickeln, um den Schraubverschluss des Glases zu verdecken.

Du kannst den Kranz auch als Türkranz benutzen. Frühlingsstimmung bringt er garantiert ins Haus.

Passend zur Frühlingsstimmung findet ihr ganz viel Liebe hier (Buchtipp auf Kinderbuch-Liebling.de).

3 Replies to “DIY: Blumen aus Filz

Rede mit! (Kommentare werden manuell freigeschaltet)