Grüß Gott! Da bin ich wieder! – Karl Marx in der Karikatur (Rezension)

Verehrt oder verteufelt, idealisiert oder belächelt – an Karl Marx kommt keiner vorbei. Dass Old Charlie weitaus mehr ist als nur ein Relikt aus einem Stück Zeitgeschichte, zeigt der Eulenspiegel Verlag mit seiner Neuauflage von “Grüß Gott! Da bin ich wieder!”. Pünktlich zum 200. Geburtstag von Karl Marx präsentiert der Band ein Sammelsurium von rund 600 Karikaturen, die über das philosophische Werk hinausgehen und den Charakterkopf auch von seiner privaten Seite zeigen.

marx01

Seit 170 Jahren Opfer und Held der Karikatur zugleich, zeigt sich, dass Marx sich selbst überlebt hat. Aber Totgesagte leben bekanntlich länger. Auch wenn es in den Nachwendejahren erst mal ziemlich still war, kam 2005 in Japan in einer Konferenz, die dem Kapital gewidmet war, die Frage auf, warum es keine Sammlung von Marx-Karikaturen gäbe. Aus jenem Impuls heraus, entstand dieses Buch.

“Grüß Gott! Da bin ich wieder!” schenkt den Lesern die Gelegenheit, sich mit humorvollen Blick dem berühmten Denker zu nähern, der vor allem eines gut konnte – ganze Nationen mit seinem geistigen Erbe zu spalten. Vielfach (fehl-)interpretiert, zu Propagandazwecken genutzt, gilt der Marxismus als Spielwiese sozialistischer und kommunistischer Ideologien. Aber darum geht es hier gar nicht. Ganz unzensiert darf sich Marx hier in allen Facetten zeigen und auch vor dem Privatleben, in dem es nicht minder turbulent zuging, wird nicht Halt gemacht.

Ohne Respekt, aber mit viel Sympathie feiert der Eulenspiegel Verlag samt 450 Karikaturisten aus aller Herren Ländern ein Come Together mit Old Charlie. Entstanden ist ein künstlerischer Reigen, der zeitlos und doch zeitkritisch anmutet. Marx verschont niemanden, kapituliert in der Karikatur nicht vor vergangenen Staatsoberhäuptern und auch nicht vor Donald Trump. Für aktuelle Krisen hat er Gänseblümchen und ein heiteres Lachen im Gepäck. Und ebenso mutet auch “Grüß Gott! Da bin ich wieder!” an – überaus vergnügt, schonungslos und mit ganz viel Augenzwinkerei.

Informationen zum Buch:
Grüß Gott! Da bin ich wieder!
Gesammelt und herausgegeben von Rolf Hecker, Hans Hübner und Shunichi Kubo
Eulenspiegel Verlag

One Reply to “Grüß Gott! Da bin ich wieder! – Karl Marx in der Karikatur (Rezension)”

Kommentar verfassen