Kay Nielsens Tausendundeine Nacht (Anzeige und Verlosung „Östlich der Sonne und westlich des Mondes“)

Anzeige.

Märchenliebhabern wartet der TASCHEN Verlag mit einem besonderen Augenschmaus auf. Kay Nielsen, dessen Bilder schon in „Östlich der Sonne und westlich des Mondes“ (hier besprochen) unwiderstehlich anmuteten, mag der nordischen Märchenwelt mit dem Eintauchen ins bunte Kaleidoskop von Tausendundeine Nacht den Rücken kehren, seine Wurzeln aber vergisst der Künstler dabei nicht. Ein Kontrast ist dabei entstanden, der seinesgleichen sucht.

cx-nielsen_1001_nights-cover_02810

Das alte Persien trifft auf den Jugendstil

Anfang des letzten Jahrhunderts vollendete der dänische Illustrator Kay Nielsen seine Bildreihe zu Tausendundeine Nacht, jener Sammlung morgenländischer Märchen, die Scheherazade einem zornigen König erzählt, um diesen zu bändigen. Aus der Beziehung zwischen ihr und König Schahriyâr entstehen nicht nur drei Kinder, sie bildet den Rahmen für die zahlreichen, teils miteinander verknüpften Erzählungen.

Mit seinen Bildern zu jenen berühmten Märchen hat Kay Nielsen den exotischen Zauber Persiens heraufbeschworen und ihn mit nordisch kühler Eleganz vermischt. In eine Welt satter Farben, zwischen leuchtendem Rot, Blau und Blattgold setzte er kühne, langgliedrige Helden und schöne Heldinnen mit perlmuttschimmernder Haut.

CX_NIELSEN_1001 NIGHTS_PRESS_039.jpg

In den Nachkriegswirren des Ersten Weltkrieges erteilte sein Verleger Nielsen aus finanziellen Gründen eine Absage zu diesem Projekt und so verschwanden die Werke in einer Truhe. Erst nach dem Tod wurden die Illustrationen wiederentdeckt. Erstmalig seit ihrer Entstehung, veröffentlicht nun der TASCHEN Verlag Kay Nielsens fantastische Bilderreise in einer besonderen Ausführung. Die Kunstmappe enthält 21 großformatige Drucke auf festem Karton, die einzeln entnehmbar sind, sowie ein umfangreiches Begleitbuch.

nielsen_1001_nights_cx_int_open_0030_0031_02810_1802151025_id_1177309


PRODUKTDETAILS:

Kay Nielsens Tausendundeine Nacht
Noel Daniel, Cynthia Burlingham, Margaret Sironval, Colin White
Hardcover mit 21 Kunstdrucken, 42 x 42 cm, 186 Seiten
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
TASCHEN Verlag
ISBN 978-3-8365-3226-6
Preis: 250,00 Euro
Limitierte und nummerierte Ausgabe von 5.000 Exemplaren


Zu Ehren der Veröffentlichung von Kay Nielsens Tausendundeine Nacht verlose ich gemeinsam mit dem TASCHEN Verlag an euch ein Exemplar von „Östlich der Sonne und westlich des Mondes“  – ein wahrer Prachtband mit Märchen aus dem Norden, die Kay Nielsen mit seinen Illustrationen zum Leben erweckt.

va-nielsen_east_of_the_sun_west_of_the_moon-image_02_02811

Ihr möchtet in die nordische Märchenwelt eintauchen?

Dann braucht ihr nichts weiter tun, als einen Kommentar zu hinterlassen und schon habt ihr die Chance bis zum 18.04.2017 „Östlich der Sonne und westlich des Mondes“ zu gewinnen. Eine Teilnahme ist für alle ab 18 Jahren möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Gewinner/ die Gewinnerin wird durch Losverfahren ermittelt und per Mail benachrichtigt. Der Versand erfolgt durch den TASCHEN Verlag.

Ich wünsche euch viel Glück!

12 Kommentare zu „Kay Nielsens Tausendundeine Nacht (Anzeige und Verlosung „Östlich der Sonne und westlich des Mondes“)

  1. huhu du liebe ❤
    mega cool, manchmal kann man nicht anders, als mitzumachen, feste daumen zu drücken und zu hoffen das man gewinnt 😀 liebe grüße an die glücksfee und mal schauen, vielleicht zieht sie mich ja 🙂 würde mich mega arg hammer doll freuen, das ist sicher!
    bis bald und liebe grüße ❤
    walkingdeadfan@gmx.de

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s