Ich bin Karla – Kathi van Beek (Rezension)

Du bist nicht allein! Mit diesem Mutmachsatz nimmt Kathi van Beek ihre Leserinnen vertrauensvoll an die Hand und erzählt ihnen vom Alltagswahnsinn der Durchschnittsmutter Karla Berthold: 42 Jahre alt, verheiratet, Hausfrau mit Teilzeitjob und Mutter von Lilly, Leon und Sammy, dem Familienhund.

ichbinkarla
Dem Sohn fehlt das Tischlein-deck-dich-Gen, dafür widmet er sich mit Vorliebe der Fischfütterung am heimischen Aquarium, während sich Karla von den stürmischen Liebesbekundungen ihres Australien Sheperds, der sie mit feuchten Hundeküssen aus dem Schlaf reißt, sowie der allzu guten Laune ihres Mannes am frühen Samstagmorgen erst einmal erholen muss. Der Göttergatte wird kurzerhand aus der Küche verbannt und mitsamt der pubertären Tochter zum Brötchenholen geschickt. So beginnt der Tag von Karla nicht unbedingt harmonisch, bildet aber erst den Anfang einer Reihe weiterer turbulenter und doch stinknormaler Momente im Familienleben der Bertholds.
In sieben Kapiteln begleiten wir Karla durch ihre Woche. Wir sitzen neben ihr beim nervenaufreibenden Schulkonzert, bekommen einen Einblick in die anspruchsvollen Kriterien der Filmauswahl beim Familien-DVD-Abend und wir beobachten gemeinsam beim Besuch der Freundin ein hochemotionales Mutter-Tochter-Drama um ein Handy, dessen letztes Stündlein geschlagen hat. Wir begleiten Karla zur Arbeit in die Bank, wo wir auf alte Mütter treffen, die noch immer für- und vorsorgen – nicht weil sie es unbedingt wollen, sondern weil sie es müssen, denn es liegt einfach in ihrer Natur.
Frech und frei von der Leber weg erzählt, zeigt uns Kathi van Beek mit “Ich bin Karla” eine äußerst sympathische Mutter mit Ecken und Kanten, die den Sorgen des Lebens einfach humorvolle Sprüche entgegenstellt. Mit ihrem Optimismus löst Karla jedes Sturmtief im Familienalltag auf und ist dabei herrlich unperfekt. Dafür sage ich von Herzen: Danke!
Informationen zum Buch:
Ich bin Karla
Kathi van Beek
Turmhut Verlag
Paperback, 117 Seiten
ISBN: 978-3945175187
Preis: 8,99 Euro

0 Replies to “Ich bin Karla – Kathi van Beek (Rezension)

Kommentar verfassen