A very good morning – Selbstgebackenes Weißbrot

Momentan versuche ich mich selbst an jenen Zutaten fürs Frühstück, die wir gewöhnlich beim Bäcker kaufen. Nach dem Hefezopf, kommt hier ein sehr einfaches Rezept für Weißbrot, das ich gestern gebacken habe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ihr braucht:

  • 500 Gramm Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 100 Milliliter lauwarme Milch
  • 200 Milliliter lauwarmes Wasser

Löst die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch auf. Gebt die restlichen Zutaten hinzu und verknetet sie. Lasst den Teig für etwa eine Stunde an einem warmen Ort ruhen. Knetet den Teig dann noch einmal durch und lasst ihn in einer gefetteten Kastenform erneut für eine Stunde ruhen. Schneidet das Brot mit einem scharfen Messer der Länge nach mittig für etwa einen Zentimeter ein. Weg mag, kann den Teig noch einmal kurz ruhen lassen. Dann wird das Brot bei etwa 180 Grad für 40 Minuten gebacken bis die Kruste goldbraun ist. Aus der Form stürzen und abkühlen lassen.

Habt einen feinen Morgen!

6 Kommentare zu „A very good morning – Selbstgebackenes Weißbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s