Neue Kinderbücher auf Kinderbuch-Liebling.de (KW 3/2018)

Auf Kinderbuch-Liebling.de findet ihr in dieser Woche drei neue Buchtipps:


 

Der kleine Drache Kokosnuss auf der Suche nach Atlantis

kokosnuss-atlantis

Kokosnuss und Magnus rudern zu den Fischgründen vor der Dracheninsel. Während sein Vater die Angel auswirft, beobachtet der kleine Drachen das Treiben im Meer. Das Wasser ist so tief, dass sich der kleine Drache fragt, ob es dort unten nicht ein paar versunkene Inselreiche gibt. Atlantis zum Beispiel. In Opa Jörgens alter Kiste findet der aufgeweckte Drachenjunge eine Karte, in der ein “A” eingezeichnet ist. Dabei kann es sich nur um das besagte Königreich handeln, denkt Kokosnuss. Gemeinsam mit seinen Freunden Matilda und Oskar begibt er sich auf die Suche nach dem sagenumwobenen Ort.

Villa Eichblatt – Familie Eilig zieht um

familieeilig01
Die Eichhörnchenkinder toben ausgelassen durch die Villa Eichblatt. Erst die Aussicht auf eine Gute-Nacht-Geschichte über Ururgroßvater und Ururgroßmutter lockt sie in ihre Betten. Mama Eilig erzählt von Eckhard und Elli, die sich, gerade frisch getraut,  am Fluss ein Häuschen in einem Ahornbaum suchten. “Hoch hinaus”, lautet das Motto der Pinselohr-Familie. Doch das Glück vom Eigenheim währt nur vier kurze Wochen. Die Gemütlichkeit endet, als scharfe Biberzähne den Baumstamm zum Schwanken bringen. Dabei geht nicht nur Ellis Lieblingsteekanne zu Bruch. Als der aufgebrachte Eckhard aus dem Kobel stürzt und dem Biber auf dem Kopf fällt, ist das der Beginn einer generationenübergreifenden Verbindung zwischen zwei Familien.

Ta-tü, ta-ta! Wohin saust die Feuerwehr?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rasant braust die Feuerwehr durch die Straßen der Stadt. Es gibt allerhand zu tun. Die Küche von Café Rossi brennt, Pferd Max steckt mit dem Hals im Tor fest und bei Bauer Moser brennt die Scheune. Ob die Feuerwehr rechtzeitig zur Stelle ist, um zu helfen? Im Mitmachbuch “Ta-tü, ta-ta! Wohin saust die Feuerwehr?” dürfen die Kinder entscheiden, wohin der Einsatz geht. Die Sirene ertönt per Knopfdruck und die kleine Feuerwehr wird aufgezogen, um die Fahrspuren entlang zu sausen.

Kommentar verfassen