Bella, Ben und das große Geschenk (Kinderbuchliebling)

Die kleine Bärin Bella saust auf ihrem Dreirad durchs verschneite Dorf. Ihr bester Freund Ben begleitet sie auf seinem Roller. Zusammen wollen sie auf den Marktplatz fahren, auf dem man gerade die Lichter eines wunderschönen Tannenbaums anzündet. Die beiden Bärchen sind begeistert und voller Weihnachtsfreude, denn morgen ist Heiligabend. Vorher haben die beiden allerdings noch kleine Heimlichkeiten zu erledigen. Ben möchte Bella einen tollen Wimpel für ihr Dreirad schenken und Bella hat eine neue Klingel für Bens Roller herausgesucht. Schade nur, dass in der Geldbörse der Bärchen zu wenig Münzen stecken, um die Sachen zu bezahlen. Nun ist guter Rat teuer!

bellaundben

Im Spielzeugladen von Bärnadett hängt ein Schild „Wir tauschen Altes gegen Neues“. So trennt sich Ben von seinem Roller, um Bella den Wimpel schenken zu können. Bella gibt das Dreirad her, um Ben mit der Kingel zu überraschen.

„Bella, Ben und das große Geschenk“ ist angelehnt an die berühmte Weihnachtsgeschichte „Das Geschenk der Weisen“ von O. Henry, in der Della ihr Haar verkauft, um ihrem geliebten Mann Jim eine Kette für seine Taschenuhr zu schenken. Jim hat diese jedoch bereits in Zahlung gegeben, um Della ein wunderschönes Kamm-Set für ihre langes Haar zum Geschenk zu machen.

Auch Bella und Ben sind kurzzeitig traurig, als sie beim Öffnen ihrer Päckchen unterm Weihnachtsbaum feststellen, dass ihre Gaben nicht die Verwendung finden, zu der sie gedacht waren. Schnell aber fallen sie sich in die Arme, aus lauter Rührung darüber, dass der Andere das liebste Spielzeug fort gegeben hat, um dem Freund ein Herzensgeschenk zu machen.

Aber im Gegensatz zu Dellas und Jims Heiligabend, greift hier der Weihnachtsmann ins Geschehen ein:

Liebe Bella und lieber Ben,
ich finde toll mit wie viel Einsatz ihr einander eine Freude macht. Deshalb will ich euch auch eine Freude machen.“

Am Ende der Geschichte haben die Bärchen gleich doppeltes Weihnachtsglück erfahren und die kleinen Leser und ich bleiben mit einem Gefühl von Zufriedenheit zurück. „Bella, Ben und das große Geschenk“, warmherzig und in stimmungsvollen weihnachtlichen Bildern erzählt, ist eine Ode an die Freundschaft und an die Freude des Gebens.

Informationen zum Buch:

Bella, Ben und das große Geschenk
Stella J Jones/ Caroline Pedler
Brunnen Verlag

empfohlenes Lesealter ab drei Jahren

32 Seiten, gebunden, vierfarbig
Erscheinungsdatum: 23.06.2016
ISBN: 978-3-7655-5837-5
Preis: 13,00 Euro

Ein Kommentar zu „Bella, Ben und das große Geschenk (Kinderbuchliebling)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s