Auswege aus dem Streben nach immer mehr – Anselm Grün (Rezension)

Angetrieben vom Vergleich mit Anderen, überschwemmt von werbenden Botschaften, süchtig nach Anerkennung, ist die Gier etwas, das dem Menschen seit alten Zeiten innewohnt. Der feinsinnige und lebenskluge Pater Anselm Grün hat sich diesem Thema angenommen und geht der Frage nach, wie sich die Gier in etwas verwandeln lässt, das uns mit innerer Ruhe zu erfüllen vermag.


auswegeaus-dem-streben-nach-immer-mehr01

Anselm Grün nennt in seinem Ratgeber anfangs die Arten der Gier, die den Menschen prägen und ihn nach immer mehr verlangen lassen, sei es Profit- und Habgier, die Gier nach Unwesentlichem, wie Klatsch und Unterhaltung oder die Gier nach Informationen und Vernetzung. Aber neben den zerstörerischen Elementen, so weiß der Benediktinermönch, hat die Gier auch ihre belebenden Seiten. Nicht die Gier auszulöschen, sondern sie als Kraftquelle zu nutzen, darum geht es Anselm Grün in seinem Buch, welches „Auswege aus dem Streben nach immer mehr“ offenlegt.

Neben einem Blick in die Geschichte beleuchtet der Autor die Gier des Menschen aus biblischer Sicht. Texte aus dem Alten und Neuen Testament werden zitiert, wobei Jesus Weg natürlich eine ganz besondere Bedeutung zukommt. Aus diesem Hintergrund heraus hat Anselm Grün ein 12-Schritte-Programm erstellt, bei dem Annahme und Verwandlung der Gier im Vordergrund stehen. Die Lust am Leben ist das Ziel.

Für mich persönlich ist Anselm Grün ein ganz feiner Mensch und weiser Lehrer, den man einfach nur ins Herz schließen kann. Die Ruhe und die Gelassenheit, die er ausstrahlt, finden sich auch in seinen Texten wieder, stets verbunden mit einer spiritueller Weisheit.

„Auswege aus dem Streben nach immer mehr“ kommt daher in gewohnt gekonnter Manier daher und ist ein kluger und ganz patenter Ratgeber. Wer sich nach innerem Frieden und nach Freiheit sehnt, wird hier Wege finden, seine Unruhe abzustreifen und die verwandelte Gier als Motor für die eigene Lebensfreude anzuerkennen – bis hin zu einem Dasein, in dem der Antrieb, gut zu sein und Gutes zu bewirken, Dankbarkeit, Mitgefühl sowie Solidarität Hand in Hand gehen.

Informationen zum Buch:

Auswege aus dem Streben nach immer mehr
Anselm Grün
Verlag Herder

1. Auflage 2017
Kartoniert, 160 Seiten
ISBN: 978-3-451-06859-1
Preis: 10,00 Euro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s