Das Leben liebt dich! (Rezension)

Die kürzlich verstorbene Louise Hay war eine Meisterin der Lebenskunst. Mit ihren Programmen half sie Menschen weltweit, sich selbst anzunehmen und sich selbst zu lieben. Ihr eigener Weg war nicht einfach, bis sie erkannte, dass sie ihre negativen Gedankenmuster loslassen musste, um glücklich zu werden. Louise Hay fand nach einer äußerst schwierigen Kindheit und einer Krebserkrankung einen Weg, mittels positiver Affirmationen ihre körperlichen und seelischen Verletzungen zu heilen. „Das Leben liebt dich!“ ist einer, der ihr wichtigsten Gedanken. Gemeinsam mit dem Psychologen und Glücksforscher stellt sie, in dem im Heyne Verlag erschienen Ratgeber, sieben spirituelle Übungen vor.

Das Leben liebt dich von Louise Hay

In sieben Kapiteln laden Louise Hay und Robert Holden die Leser ein, jeweils eine Übung durchzuführen, um das eigenen Wohlbefinden nachhaltig zu verbessern. Die erste Übung mit dem Spiegel kostet dabei einige Überwindung. Seinem Spiegelbild zu sagen, dass man eine liebenswerte Person ist, fällt nicht leicht und kann schnell ins Lächerliche geraten. Aber Louise Hay erinnert daran, dass es für unsere Gesundheit ungemein wichtig ist, sich selbst freundlich zu behandeln. Wir mögen mit Ängsten und alten negativen Gedanken bei unserem kritischen Blick in den Spiegel konfrontiert werden, aber hinter all dem steckt ein Mensch, der es wert ist, geliebt zu werden. Es ist die Grundangst des Egos, nicht liebenswert zu sein. Kleine Kinder, so erinnern die Autoren, die ihr wahres Selbst noch nicht hinter den vielen Schichten negativer Aussagen, die sie später zu hören bekommen oder zu sich selbst sagen werden, verstecken müssen, lieben es, sich im Spiegel anzuschauen. Sie lieben ihr Spiegelbild, lieben sich selbst, ganz unvoreingenommen und das Lachen das dabei erstrahlt, kommt wirklich aus dem tiefsten Grunde ihres Herzens.

In den weiteren Übungen geht es darum, Affirmationen entwickeln und anzuwenden. Holden und Hay sprechen über das innere Kind, Verletzungen in der Kindheit, Schuldgefühle, Angst und Vergebung. Die Autoren beschäftigen sich mit Dankbarkeit, welche, wenn sie täglich praktiziert wird, das Grundvertrauen ins Leben stärken möchte. Das Leben in der Gegenwart, innere Bereitschaft, die Entfaltung der eigenen Kreativität werden ebenso besprochen wie die achtsame Änderung negativer Gedanken.

„Das Leben liebt dich!“ steckt voller weiser Botschaften und Ermutigungen. Für mich ist es ein Schatz im Bücherregal. Danke Louise Hay und Robert Holden für all die Liebe, die ihr in dieses Buch gesteckt habt.

Lehre nur Liebe, denn das ist es, was du bist.“

Informationen zum Buch:

Das Leben liebt dich!
Louise Hay und Robert Holden
Heyne Verlag

Taschenbuch, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-453-70313-1
Preis: 9,99 Euro

Ein Gedanke zu “Das Leben liebt dich! (Rezension)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s