Als die Wolke bei uns wohnte (Kinderbuchliebling)

Eine liebenswerte Geschichte um eine ungewöhnliche Freundschaft erzählt Sabine Bohlmann in ihrem Kinderbuch “Als die Wolke bei uns wohnte”. Winzig klein ist die Wolke, die mit einem langen Fluf einem kleinen Mädchen auf den Kopf fällt, welches gerade auf dem Weg in den Kindergarten unterwegs ist. Nachdem das Mädchen den ersten Schreck überwunden hat, wird die Wolke schnell in die Tasche gepackt und mitgenommen.

alsdiewolke01
Daheim beginnt das Mädchen die kleine Wolke zu umsorgen und aufzupäppeln. Alsbald wächst und gedeiht sie so gut, dass sie kaum noch Platz im Kinderzimmer findet. Zudem sorgt sie mit ihren Regengüssen immer wieder für Überschwemmungen. Dennoch erleben die Wolke und das Mädchen allerhand lustige Abenteuer. Selbst Mama, Papa und der große Bruder hüpfen durchs Wolkenschloss und schlafen nachts auf dem Wolkenbett. Doch als die Wolke zu groß für die Wohnung wird, muss der Familienrat tagen und eine Entscheidung treffen.
Die Idee um das Wölkchen ist liebenswert skurril und fantastisch. Das Knüpfen zarter Bande und die Entwicklung dieser ungewöhnliche Freundschaft zwischen Menschenkind und Wolke berührt ebenso wie der Abschied der beiden. Große Themen, wie das Umsorgen, Lieben und das Loslassen lernen, werden in diesem Kinderbuch warmherzig besprochen. Sabine Bohlmann ist eine großartige Erzählerin, die schon in vielen (Kinder-)Büchern ihr Können unter Beweis gestellt hat. Zudem schaffen die liebevollen Illustrationen von Susanne Straßer einen humorvollen Rahmen für die Geschichte um die Wolke, die sich ganz leise einen Platz im Kinderherz erobert.
Informationen zum Buch:
Als die Wolke bei uns wohnte
Sabine Bohlmann/ Susanne Straßer
Annette Betz
empfohlenes Lesealter ab 4 Jahren
32 Seiten
ISBN: 978-3-219-11729-5
Preis: 14,95 Euro

0 Replies to “Als die Wolke bei uns wohnte (Kinderbuchliebling)

Kommentar verfassen