Chaos der Gefühle! Der schmale Grad zwischen Angepasstheit und Authentizität

Ich glaubte jahrelang, vor anderen nur zu genügen, wenn ich ein fröhlich-freundliches Gesicht aufsetze. Wer “schlecht” drauf ist, wird ausgegrenzt, der passt nicht. Meine Gefühle richteten sich irgendwann gegen mich selbst. Es ist genauso, als wenn man versucht, einen Ball mit aller Kraft unter Wasser zu drücken. Irgendwann schellt er doch nach oben.