25 absolut nachvollziehbare Gründe für einen Trotzanfall (am Esstisch)

Manchmal nachdenklich, oft herzergreifend und stets mit viel Charme, so geht es bei Susanne auf ihrem Blog Hallo liebe Wolke zu. Vor kurzem hat sie zur Blogparade aufgerufen. Gesucht werden 25 total gute und logische Gründe für einen Trotzanfall. Wir machen gerne mit.

Big J. ist dem Trotzalter inzwischen entwachsen, Little J. tapst erst langsam hinein. Dennoch gibt es immer wieder Situationen, in denen sich die beiden Kerle empören. Gern dürft ihr einmal Gast an unserem Esstisch sein. Noch ein klitzekleines Augenzwinkern meinerseits, dann geht es los…

trotzessen
Bildquelle: pixabay

25 absolut nachvollziehbare Gründe für einen Trotzanfall am Esstisch

  1. Das Essen ist noch nicht fertig.
  2. Das Essen ist fertig. Aber die Jungs haben noch keinen Hunger.
  3. Die Jungs haben Hunger. Aber das Essen ist noch zu heiß.
  4. Das Essen hat jetzt die richtige Temperatur. Aber es gibt keine Nudeln.
  5. Es gibt Nudeln. Aber der Große wollte Ketchup statt Tomatensauce mit Würstchen.
  6. Es gibt Ketchup zu den Nudeln. Aber wo sind jetzt die Würstchen?
  7. Die Mama hat vergessen Käse zu kaufen.
  8. Die Mama hat den Käse noch nicht gerieben.
  9. Es gibt Käse. Aber der Kleine hat mehr Käse auf dem Teller.
  10. Der Große hat mehr Käse auf dem Teller.
  11. Der Papa hat mehr Käse auf dem Teller.
  12. Die Mama hat mehr Käse auf dem Teller.
  13. Der Tee ist inzwischen kalt.
  14. Die Jungs hätten lieber Saft getrunken.
  15. Es gibt Saft, aber die Mama hat ihn mit Wasser verdünnt.
  16. Der Große möchte den roten Plastiklöffel vom Kleinen haben.
  17. Der Kleine möchte den Metalllöffel vom Großen haben.
  18. Der Kleine möchte beide Löffel haben.
  19. Der Große hätte jetzt auch gern wieder einen Löffel.
  20. Der Kleine isst inzwischen mit den Fingern. Das möchte der Große nun auch.
  21. Es gibt keinen Nachtisch.
  22. Es gibt Nachttisch. Aber der Große sträubt sich: im Joghurt sind Heidelbeeren drin.
  23. Es sind zu wenig Heidelbeeren im Joghurt, findet der Kleine.
  24. Der Joghurt ist alle.
  25. Wir haben den Sandmann während des Essens verpasst.

 

5 Gedanken zu “25 absolut nachvollziehbare Gründe für einen Trotzanfall (am Esstisch)

  1. Bei all den tiefschürfenden Gesprächen, die man am Esstisch führen muss, kann es schon mal passieren, dass man ein Fernsehprogramm verpasst. Hehe, vielleicht kann man sie austricksen mit „nicht so viel Diskussionen, sonst verpassen wir Sandmännchen“, haha.

    Ich kenne sowas von den beiden Jungs meines Mannes. Bei denen musste man den Nachtisch abwiegen, selbst als sie älter waren. Ich hatte das mal ganz ironisch vorgeschlagen, aber sie haben es dann ernst genommen. So kann die Ironie manchmal nach hinten losgehen. ;.)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s