Paulinchen Mutkaninchen – Kinderbuchliebling

Paulinchen kann nicht einschlafen. Der Kuschelhase liegt im Bett mit seiner kleinen Menschenfreundin und blickt ängstlich unter der Bettdecke hervor. Der Vollmond, der durchs Fenster scheint, spendet ein bisschen Licht im Kinderzimmer. Doch das tröstet Paulinchen nicht, denn sie hört unheimliche Geräusche. Was kann das nur sein?

„Paulinchen, sei doch kein Angstkaninchen“, will die Menschenfreundin Mut machen. Aber der kleine Kuschelhase klammert sich zitternd an das müde Mädchen. Ein erneutes HU-HU, das von draußen ertönt, lässt auch das Kind munter werden. Erst als die beiden gemeinsam nachschauen, darf Paulinchens Angst sich auflösen.

1529

„Paulinchen Mutkaninchen“ von Daniel Kratzke erschien im Magellan Verlag. Das Buch kommt ohne viele Worte aus und bedarf ihrer auch nicht, denn die Ausdruckskraft liegt in den wunderschönen Bildern.

Sehr liebevoll gezeichnet ist vor allem das Kaninchen, ein sensibles Kuscheltier, das sich im Dunklen vor fremdartigen Lauten fürchtet. Die großen, eindrucksvoll gezeichneten Augen des Uhus, die das Kaninchen erschrecken, verdeutlichen dagegen den Nachtschreck sehr gut, den Kleinkinder manchmal während des Träumens erfahren. Aber hier lauert hinter dem scheinbar gespenstischen HU-HU das neugierige Hallo des Uhus.

In „Paulinchen Mutkaninchen“ steckt eine kluge Wahrheit: wenn du deine Angst besiegen möchtest, dann schau ihr mitten ins Gesicht. Oft ist die Angst vor der Angst größer, als das gefürchtete Objekt oder die Situation selbst. Unsere Gefühle, unsere Sicht auf die Dinge bestimmen unsere Ängste, nicht die Dinge selbst.

Little J. beeindruckte beim Anschauen des Bilderbuches vor allem die Wandlung der eher befremdlichen riesigen Uhuaugen, die allein für sich eine ganze Doppelseite im Buch einnehmen, in ein freundliches Grüßen und Winken des Nachtvogels, der auf dem Baum vor dem Haus hockt. Kommen wir bei Anschauen an diese Stelle, hebt auch Little J. die Hand, um zu winken, womit er dem Rest unser Familie ein Schmunzeln entlockt.

Als Mutter kann ich die Geschichte, in der das Kuscheltier vom Angstkaninchen zum Mutkaninchen wird, nur empfehlen, weil sie schon den Kleinsten nahebringt, was ich mir für meine Kinder wünsche: ein zuversichtliches Voranschreiten, auch wenn uns auf dem Lebensweg Schatten begegnen.

 

Informationen zum Buch:

Paulinchen Mutkaninchen
Daniel Kratzke
Magellan Verlag

Altersempfehlung ab 2 Jahren

Pappbilderbuch, 16 Seiten, 17,5 x 17,5 cm
ISBN 978-3-7348-1529-4
Preis 8,00 Euro

Ein Gedanke zu “Paulinchen Mutkaninchen – Kinderbuchliebling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s