Die drei Spatzen – Kinderbuchliebling

Der Winter hat uns immer noch im Griff und beschert uns rote Frostnasen. So gibt es kaum einen besseren Grund, es sich zu Hause mit einem guten Buch gemütlich zu machen. Die Jungs und ich halten es heute wie “Die drei Spatzen” aus unserem Kinderbuchliebling der Woche. Wir haben uns auf der Couch eingekuschelt und obendrüber, da könnte es ruhig noch mal schneien.

spatzen
Der Eulenspiegel Kinderbuchverlag macht mit “Die drei Spatzen” Lyrik schon den Allerkleinsten zugänglich und wer könnte besser die Liebe zur Sprache wecken, als Christian Morgenstern mit seinem Gedicht über jene drei kleinen Vögel, die Bauch an Bauch in einem leeren Haselstrauch sitzen. Die Reimform macht es Big J. leicht, das Gedicht nach einigen Wiederholungen schon ein bisschen mitzusprechen und Little J. staunt derweil über Anke am Bergs zauberhafte Bilder, die Hand in Hand mit Christian Morgensterns Zeilen ein warmes Gefühl der Freude in uns entzünden.
Auf den Doppelseiten des Pappbilderbuches sitzen stets rechts die Spatzen Erich, Franz und der freche Hans in ihrem Nest, während links eine Winterlandschaft zum Leben erweckt wird. Die Szenerie verändert sich von Seite zu Seite und es sind die kleinen Details, welche die Entdeckerlust schüren.
Für mich gehört “Die drei Spatzen” definitiv zu den schönsten Kinderbüchern, die winterliches Lebensglück zu vermitteln mögen.
Einen schönen Wintersonntag für euch!
 

0 Replies to “Die drei Spatzen – Kinderbuchliebling

Kommentar verfassen