Zuversicht

Nach einer kleinen Blogpause melde ich mich zurück. Ich habe die letzten Tage fast komplett offline verbracht und die Zeit mit den Kerlen genossen. Was ich als fast genauso schön empfand, waren die stillen Momente, die mir ganz allein gehörten. Meine Akkus, die in den letzten Wochen doch ein wenig an Leistung verloren haben, tragen mich hoffentlich mit Schwung nicht nur über die Jahresschwelle, sondern auch ein weites Stück darüber hinaus. Das ist heute auch mein Thema, denn der 1. Januar symbolisiert für so viele von uns Vorsätze und Pläne, die wir verwirklichen wollen.

In 2017 wünsche ich mir eine starke Begleiterin: die Zuversicht. Es ist ein Wort, das sich gut anfühlt auf der Zunge. Es ist ein Wort, welches, wenn ich es tief in mir wirken lasse, ein warmes Gefühl im Bauch hinterlässt.

Ja, ich möchte mit mehr Zuversicht durchs Leben gehen. Denn manchmal verliere ich mich in Sorgen und jenes „was-wäre-wenn“ oder „was-könnte-passieren“ kleiden sich in dunkle Farben. Das macht mich scheu oder ab und an gar lebensstarr.

winter-1148989_1920

Zuversicht ist kein Märchenglaube, kein Fabelwesen aus einem versunkenem Königreich. Sie muss nicht nur ein dahingeworfenes Wort sein, welches belächelt wird, weil es manch einem zu sehr nach Sonntagspredigt klingt. Sie kann uns Antrieb sein, wenn wir uns darauf einlassen. Und wenn wir dem Leben vertrauen wollen. Egal was kommen wird, seien es die Dinge, die uns an unsere Grenzen bringen oder jene, die uns glauben lassen, Flügel zu tragen, wir können versuchen mit einem hoffenden Herzen zu gehen. Nicht umsonst heißt es, dass die Hoffnung zuletzt stirbt. Warum also nicht? Warum nicht hoffend gehen, zuversichtlich sein, statt uns in Abgründe zu zweifeln? Warum nicht versuchen, trotz aller Schreckensmeldungen (oder gerade deshalb) dem Leben die Arme zu öffnen und das Herz weit werden lassen?

Ich möchte zuversichtlicher sein. Das ist mein Vorsatz für dieses neue Jahr.

Euch wünsche ich von Herzen ein gutes 2017. Ich wünsche euch ein liebevolles Miteinander, Freude im Herzen, einen friedlichen Geist und einen gesunden Körper, der euch trägt. Ich wünsche euch Zuversicht. Habt es schön, ihr Lieben!

 

4 Gedanken zu “Zuversicht

  1. Liebe Katja,

    ohne Deine zauberhaften Beiträge wäre mein Leben ärmer. Danke, wieder einmal mehr, für die Wärme und das Bunte, danke für Deine Mühe.

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen guten und gesunden Start ins neue Jahr. Möge sich Dein weiser Wunsch erfüllen, und Du Dir immer die Zuversicht bewahren.

    Hab Du es auch fein mit Deiner wunderschönen Familie. Beste Grüße sendet Dir Doreen.

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Katja,

    Ich hatte mich schon gewundert, nichts mehr von Dir zu lesen…
    Das ist wieder ein sehr schöner und positiver Text, der das sagt, was glaube ich viele von uns denken. Was wären wir ohne Zuversicht? Was, wenn man nicht immer glauben würde, hoffen würde, dass alles (wieder) gut wird – so, wie wir es unseren Kindern sagen – was dann? Ganz ähnliche Gedanken habe ich mir auch gemacht. Ich habe es bloß anders genannt: Kleinere Ziele setzen; damit diese überhaupt die Chance haben, erfolgreich zu sein. Groß gesteckte Ziele schaffe ich oft nicht, das macht mich manchmal schwermütig und dann frage ich mich, wie zum Teufel all die anderen Frauen es schaffen, die Kinder, den Alltag, den Haushalt, die Arbeit…. Das Leben(!) unter einen Hut zu kriegen. Aber die Zuversicht! Die ist geblieben und meistens – ist ja dann doch alles irgendwie immer wieder gut.
    Schön, dass Du so positiv ins neue Jahr gehst! Ich freue mich auf mehr!

    Frau Lampenhügel grüßt Dich herzlich

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Frau Lampenhügel,
      vielen Dank für deine Worte. Ja, ich denke große Ziele sind am besten in kleinen Etappen zu meistern. Man kommt sich sonst so winzig vor im Angesicht jenes Berges namens Herausforderung. Aber die Bergsteiger machen sich ja auch in Etappen auf den Weg. Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr (mit viel Gesundheit) und freue mich auf deine wunderbaren Beiträge.
      Liebe Grüße zu dir
      Katja

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s