Eine Million Minuten – Zeit für das, was wirklich zählt

Ihr Lieben, ich beginne heute eine neue Rubrik auf meinem kleinen Blog und möchte euch gern nicht mehr nur die Bücher vorstellen, die ich mit den Kindern lese, sondern auch jene, die mir Alltagsbegleiter sind und die mich abends, wenn die Jungs träumend in ihren Betten liegen, in andere Welten entführen.

Das erste Buch, über welches ich gern etwas erzählen möchte, hat sich direkt in mein Herz katapultiert. Familienvater Wolf Küper berichtet vom Ausstieg aus seinem Beruf und der Zeit danach, die er mit seiner Tochter Nina und dem Rest der Familie fern von Zuhause verbringt.

wolf02

Ach, Papa, ich wünschte, wir hätten eine Million Minuten. Nur für die schönen Dinge, weißt du?“

Genau das sagt Nina eines Abends zu Wolf, als dieser wieder einmal zu wenig Zeit hat fürs Geschichtenvorlesen. Wolf, dem Jet-Set-Wissenschaftler, geht plötzlich ein Riss durchs Leben und er fühlt sich an die Truman-Show erinnert, an jene Szene, als Truman mit seinem Boot gegen den bemalten Horizont kracht. Wäre es den wirklich so unmöglich, seinen bisherigen Alltag aufzugeben, um den Wunsch dieses kleinen Mädchen zu erfüllen?

So beginnt die Reise eines Kindes, das etwas ganz Besonders ist. Nina benötigt mehr Aufmerksamkeit als andere Kinder. Sie hat Motorikstörungen, im Groben wie im Feinen. Außerdem ist sie phantasievoll. Nina denkt kreativ und hat jede Menge Witz. Und dennoch, oder gerade deshalb, fällt sie durch das Raster, was manche von uns Ernst des Lebens nennen.

Was ist nass und fällt vom Himmel?“

Das wird Nina einmal von einem Psychologen gefragt und Ninas Antwort stellt ihn nicht zufrieden. Was Nina dem Psychologen antwortet, könnt ihr gerne nachlesen. Ich möchte eigentlich nicht zu viel verraten, außer dass die Dinge, die uns im ersten Moment als unmöglich erscheinen, es vielleicht doch gar nicht sind.

Die Reise der Familie Küper, neben Nina und Wolf sind das noch Mama Vera und Ninas kleiner Bruder Mr. Simon, beginnt in Thailand und führt über Australien bis nach Neuseeland. Eine Million Minuten, beinah zwei Jahre gemeinsame Zeit verbringen die Küpers miteinander. Statt Sightseeingtouren gibt es eine Menge Strand- und Entdeckertage und jede Menge Herzenstypen. In Australien, genauer gesagt in Denmark, meinem Lieblingsort der Reise, wird es earthyness. Das Leben ist selbstgemacht. Wolf fertigt Ziegel an und freundet sich mit echten Kerlen an, die heimlich in den frühen Morgenstunden Yoga praktizieren. Als Nina zur Eingewöhnung in die hiesige Kita geht, flechtet Wolf eine Kuh aus Wolle, die garantiert an keinen Ball erinnert und lernt das Verlieren beim 4000 Meter Lauf.

Wolf Küpers Geschichte ist mir sehr nah gegangen. Das Wichtigste, was wir unseren Kindern schenken können, ist gemeinsame Zeit mit ihnen… gar nicht so leicht, wenn wir ständig mit unseren eigenen Dingen beschäftigt sind. Es geht nicht darum Auszusteigen, aber einmal seinen Blick nach innen zu richten und das zu erfühlen, was wirklich wichtig ist. Die gemeinsamen Stunden mit unserer Familie, in denen wir wirklich beieinander sind.

Danke Wolf für die Einblicke in euer Leben. Ich würde zu gern wissen, wie eure Reise, zurück in Deutschland, weitergeht.

wolf01

2 Kommentare zu „Eine Million Minuten – Zeit für das, was wirklich zählt

  1. Liebe Katja,

    das musste ich ja gleich nachschauen und habe es nach der Leseprobe der ersten Seiten tatsächlich auch gleich bestellt. Das Buch berührt (hoffentlich auch über die ersten Seiten hinaus) ganz tief… Danke für diesen wunderbaren Tipp! – Zumal die Eingangsszenerie mich an so viele Situationen erinnert, die ich mit meinen Kindern bei Schulärzten, Psychologen, Therapeuten erlebt habe. Ich bin so gespannt es zu lesen…

    Liebe Grüße Charlotte

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s