Zwiebelkuchen

Der Herbst ist da. Und momentan ist er ganz kalt, nass und grau. Aber wenn draußen vor dem Fenster der Wind die Blätter von den Bäumen pustet, darf es auf unserem Tisch ruhig mal wieder etwas deftiger werden. Hier kommt ein einfaches Rezept für einen Zwiebelkuchen.

zwiebelkuchen01

Für den Boden verwende ich einen Mürbeteig. Ihr braucht dafür folgende Zutaten:

  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 90 Gramm Butter
  • 1 Ei

Alles wird gut miteinander verknetet. Während der Teig ein paar Minuten im Kühlschrank ruhen darf, bereitet ihr die Füllung vor. Dafür benötigt ihr:

  • 200 Gramm Crème fraîche
  • 2 Eier
  • 60 Gramm geriebenen Bergkäse
  • 125 Gramm Schinkenwürfel
  • 1 Bund geputzte Lauchzwiebeln
  • etwas Pfeffer

Nachdem ihr die Zutaten miteinander vermengt habt, gebt ihr die Masse auf den ausgerollten Teigboden in eurer Backform.

Der Kuchen wird etwa 45 Minuten bei 190 Grad im vorgeheizten Ofen gebacken.

Lasst es euch schmecken!

zwiebelkuchen02

3 Gedanken zu “Zwiebelkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s