Altweibersommer am Zwenkauer See

Die wunderbare Lotti vom Blog Zicklein & Böckchen hat zur Blogparade “Eure Stadt/Euren Kiez/Euren Ort mit Kind” aufgerufen. Wir machen gerne mit und entführen euch in einen Teil des Leipziger Neuseenlandes.
Wir nutzen das sonnige Septemberwetter, um einen Ausflug an den Zwenkauer See zu machen. Unsere Reise starten wir mit dem Zug, der uns bis nach Gaschwitz bringt. Von hier aus geht es mit den Rädern weiter bis zum See. Wir genießen den warmen Tag in der Natur fernab vom Großstadtlärm. Little J. gluckst im Anhänger fröhlich vor sich hin, während sein großer Bruder neben dem Papa in die Pedalen tritt.

zwenkau02
Der Zwenkauer See ist eine ehemalige Tagebaugrube, die nach jahrelanger Flutung erst im vergangenen Jahr der öffentlichen Nutzung freigegeben wurde. Mit seinen 970 Hektar Fläche und seinen 22 Kilometern Uferlänge ist der Zwenkauer See der größte See im Leipziger Neuseenland.
zwenkau03
Der Rundweg ist wunderbar asphaltiert und so rollen unsere Räder ganz leicht entlang des Sees. Unser Blick gleitet über sommerblaues Wasser, das eingebettet zwischen reifen goldenen Wiesen schimmert.
zwenkau04
Wir beobachten tempobegeisterte Motorbootliebhaber und träge, sonnensatte Wasserausflügler.
zwenkau05
Allein die Beschilderung versetzt mich in Urlaubsstimmung.
zwenkau06
Am Hafen angekommen, gönnen wir uns erst mal ein Eis.
zwenkau07
Dann genießen wir den Ausblick auf die vielen Boote.
zwenkau09
zwenkau08
zwenkau10
Little J. übt das Laufen an Papas Hand, während Big. J. beobachtet, wie die Santa Barbara im Hafen einläuft.
zwenkau11
Mit dem Schiff kann man wunderbare Ausflugsfahrten unternehmen.
zwenkau13
Wir machen am Seeufer noch einen netten Spielplatz ausfindig, bevor es dann für uns nach Hause geht.
zwenkau15
Vorbei an einer friedlich grasenden Schafherde und Bäumen in ihrem Herbstkleid fahren wir heimwärts.
zwenkau14
Wir staunen über das wunderbare Abendlicht und sind dankbar für diesen schönen Tag.
Habt es fein!

0 Replies to “Altweibersommer am Zwenkauer See

  1. Hach, ich würde auch zu Euch ziehen, liebe Katja! Ihr macht immer so tolle Ausflüge in die Natur. Vielen Dank, dass Du uns mitnimmst und den Beitrag auch auf meiner Blogparade teilst <3
    So schön poetisch geschrieben (von den sonnensatten Wasserausflüglern 🙂 ) und traumhafte Fotos!
    Ganz liebe Grüße
    Lotti

Kommentar verfassen