Gefüllter Streuselkuchen mit Vanillepudding

Ich liebe selbstgebackenen Kuchen. Vor allem, wenn das Rezept einfach ist und die Zubereitung nicht all zu lange dauert. Schmecken muss es natürlich auch. Da ist mein Gaumen anspruchsvoll! Hier ein Rezept, das auch während einem turbulenten Familientag gut umzusetzen ist.

gedstreu01

Die Basis für den Boden bildet ein Mürbeteig. Los geht es:

  • 200 Gramm Mehl mit
  • einem Teelöffel Backpulver mischen,
  • 75 Gramm Butter darauf verteilen,
  • 75 Gramm Zucker sowie
  • ein Ei hinzugeben und alles verkneten.

Während der Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruht, könnt ihr euch gern erst einmal eine Tasse Kaffee gönnen, bevor ihr den Vanille-Pudding kocht (wir nehmen gern das Puddingpulver von Alnatura) und die Streusel vorbereitet.

Für die Streusel braucht ihr:

  • 100 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Butter
  • 40 Gramm Zucker

Nachdem der Mürbeteigboden ausgerollt ist, legt ihr ihn in die Form und stecht ein paar Mal mit der Gabel in den Teig. Dann übergießt ihr ihn mit dem Vanillepudding und zerbröselt darüber den Streuselteig.

Der Kuchen wird bei 175 Grad etwa 30 bis 40 Minuten im Ofen gebacken.

Lasst es euch schmecken!

gedstreu02

 

11 Gedanken zu “Gefüllter Streuselkuchen mit Vanillepudding

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s