Apfelsaft holen – Lieblingskinderbuch der Woche

In unserem Lieblingskinderbuch der Woche von Thomas Müller muss der kleine Pitzi Apfelsaft holen. Ausgerechnet aus dem Keller! Und noch dazu allein! Während die Mama Nudeln kocht, Papa den Salat schneidet, Lilli den Käse reibt und Billi den Tisch deckt, bleibt nur noch Pitzi übrig, um für das Abendessen ein Getränk zu holen, denn alle haben Durst.

Apfelsaft holen erschien im Aladin Verlag und wurde von der Stiftung Lesen für Kinder ab drei Jahren empfohlen. Einfache Alltagsdinge können Kindern manchmal Angst machen. In der Geschichte geht es darum, diese Angst zu überwinden und gestärkt aus der Situation hervorzugehen.

Pitzi wagt sich in den Keller. Dort erschreckt ihn ein Laken, denn Pitzi hält es für ein Gespenst. Er hört unheimliche Geräusche und sieht Monster. Doch er überwindet sich und meistert alle „Gefahren“. Am Ende schafft er es, den Saft für die Familie zu besorgen. Diese sitzt bereits am Tisch und empfängt ihn mit erhobenen Gläsern. Endlich können alle essen. Pitzi hat seinen Teil dazu beigetragen.

apfelsaft

Als ich Big J. das Buch vorgelesen habe, zog er Parallelen zu Omas Keller. Dort lagern auch die Getränke und manchmal geht er ganz allein hinunter und holt sich eine Packung Saft. Doch Omas Keller ist nicht so gruselig wie jener in der Geschichte. Dennoch ist Big J. genauso stolz wie Pitzi, wenn er eine Aufgabe bewältigen konnte.

In Apfelsaft holen dreht sich alles um erste Schritt in die Selbstständigkeit und darum, dass wir als Eltern unsere Kinder ermutigen sollten, etwas allein zu tun. Wir müssen sie wachsen lassen, damit sie stark genug fürs Leben werden. Das klappt nur, wenn wir sie lernen lassen, sich selbst etwas zu zutrauen.

Habt es gut miteinander!

2 Gedanken zu “Apfelsaft holen – Lieblingskinderbuch der Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s