Konservierung von Strand-Fundstücken

Vor ein paar Wochen waren wir mit den Jungs am Meer. Der Älteste liebt es, Schätze zu finden und war jeden Tag auf der Suche.

meer03
Der Große mit seinem gelben Eimer in der Hand und den Blick fast immer nach unten gerichtet.
meer 2
Die nackten Füße im Sand und glücklich über jede Entdeckung.

Doch, was macht man mit dem Sammelsurium an Steinen, Muscheln und auch dem Tütchen Sand, das unbedingt mit nach Hause muss?

Durch Zufall fiel mir beim Aufräumen der Küchenschränke ein übriggebliebenes Einweckglas in die Hände. Ich machte kurzen Prozess mit den Schätzen des Großen und füllte sie nacheinander in das Glas. Entstanden ist eine Art Ostsee-Strandfund-Schichtsalat, der mittlerweile unser Bad verschönert.

DCE243E5-111F-41CC-BD86-77E67566B253
Schätze der See

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s